Herzlich willkommen bei den DRK Kliniken Berlin

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie Westend

Icon

Aktuelle Besuchsregelungen

Sehr geehrte Patient*innen, Angehörige und Besucher*innen,

ab dem 1. Juli 2021 besteht für unsere Häuser das 1-1-1-Prinzip für Besuche:

Patient*innen dürfen nach vorheriger Anmeldung einmal am Tag für eine Stunde von einer gesunden und nicht unter Atemwegsinfekten leidenden Person unter bestimmten Voraussetzungen (siehe unten) Besuch empfangen.

Die Besuchszeit ist von 15.00 bis 19.00 Uhr.

Dabei gelten für die Besucher folgende Voraussetzungen:

  • Besucher*in ist komplett immunisiert (ab 14 Tage nach 2. Impfung) ODER
  • Besucher*in ist genesen (im Zeitraum von 6 Monaten nach Erkrankung) ODER
  • Besucher*in ist genesen und nachträglich (nach 6 Monaten ab Infektion) einmal immunisiert ODER
  • Besucher*in hat einen max. 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest

Alle Besucher werden gebeten, sich vor Betreten der Kliniken online zur registrieren.
Nutzen Sie dafür bitte die Registrierungsformulare der jeweiligen Standorte:

Zu den Besucherregistrierungen

Vor Ort besteht ebenfalls die Möglichkeit sich online über einen QR-Code oder handschriftlich durch das Ausfüllen eines Formulars zu registrieren.

Ausnahmen für das 1-1-1-Prinzip:

  • Patient*innen unter 16 Jahre, Schwerstkranke und Sterbende Unterliegen keinen Beschränkungen für den Empfang von Besuch.
  • Besuche durch Seelsorger*innen und durch Urkundspersonen sind stets zulässig. Gleiches gilt für gesetzlich vorgesehene Anhörungen.

Weiterhin gilt:

Alle Besucher*innen sind verpflichtet, die entsprechenden Nachweise unaufgefordert beim Besuch auf der Station vorzulegen. Besuche sind generell nur unter strikter Einhaltung der Hygieneanforderungen und dem Tragen einer FFP2-Maske (sobald Sie das Haus betreten) erlaubt.

Wir engagieren uns für eine optimale Patientenversorgung bei Erkrankungen und Verletzungsfolgen des Stütz- und Bewegungsapparates (Knochen, Sehnen, Bänder, Muskeln) und arbeiten an der Weiterentwicklung von schonenden Operationsmethoden und einer leistungsfähigen Prothetik (Gelenkersatz).

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie ist durch die gesetzliche Unfallversicherung (BGen und Unfallkassen) für das Verletztenartenverfahren (VAV) und somit für die Behandlung aller Arbeits-, Schul- und Wegeunfälle (D-Arzt-Behandlung) zugelassen.

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie ist als regionales Traumazentrum Berlin-Brandenburg zertifiziert und nimmt an der Versorgung von Mehrfach- und Schwerstverletzen (Polytrauma) teil.

In unserem spezialisierten EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung (EPZmax) führen wir neben primären Gelenkersatzoperationen des Hüft-, Knie- und Schultergelenkes auch Wechseleingriffe jeglicher Schweregrade durch.

Für Ihre Fragen haben wir stets ein offenes Ohr, zögern Sie nicht uns anzusprechen.

Mit den besten Wünschen

Ihr Chefarzt Dr. med. Thilo John

 

Zugehörige Einrichtungen

Auszeichnungen

Aktuelle Meldungen

Großes Lob von Leslie Malton

Die Schauspielerin war mit sechsfachen Trümmerbruch in Behandlung in den DRK Kliniken Berlin Westend.

Lesen Sie mehr

DRK Kliniken Berlin Westend

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

Spandauer Damm 130
14050 Berlin

Zufahrt für Fahrzeuge über Fürstenbrunner Weg 21

Leitung: Dr. med. Thilo John

Tel.: (030) 3035 - 4255
Fax: (030) 3035 - 4259

Zum Kontaktformular