Zurück zu: Köpenick

Köpenick mit „PfiFf“

Pflege in Familien fördern – Ein Projekt für pflegende Angehörige

Astrid Weber Pflegedienstleitung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Angehörige,

mit der immer weiter steigenden Zahl der Pflegebedürftigen, erhöht sich auch die Zahl der pflegenden Angehörigen, Freunde und Nachbarn.

Um genau diesen zu helfen, wurde das Projekt „PfiFf-Pflege in Familien fördern“ von der AOK- Nordost entwickelt.

Nun sind auch wir, die DRK Kliniken Berlin Köpenick, ein Teil dieses Projektes und freuen uns, unseren Patienten, ihren Angehörigen sowie Interessierten aus dem Stadtgebiet Köpenick mit Rat – und vor allem Tat – bei allen Fragen und Anliegen rund um das Thema der häuslichen Pflege zur Seite zu stehen.

Herzliche Grüße

Astrid Weber
Pflegedienstleiterin

Unser Ziel

Interessierte und pflegende Angehörige aus ganz Köpenick, aufklären und unterstützen. Wir wollen Theorie und Praxis vereinen und Ihnen zeigen WIE man pflegt.

Unsere Angebote und Leistungen

Die Angebote sind kostenlos und können unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Krankenkasse genutzt werden.

1. Erstgespräch

Bei Fragen rund um das Thema der häuslichen Pflege, der Versorgung ihrer Angehörigen oder auch zum Thema der Selbstpflege, können Sie einen Termin mit uns vereinbaren. Anmeldung unter Telefon: (030) 3035 - 3378 oder per E-Mail

Stattfinden wird das Gespräch direkt auf dem Gelände der DRK Kliniken Berlin Köpenick in den Räumlichkeiten der Tagesklinik (Haus 5.3, 4. Etage).

2. Individuelle Pflegeanleitung

Nach dem erfolgten Erstgespräch kann entweder anschließend – oder in Form eines neu vereinbarten Termins – eine individuelle Pflegeanleitung erfolgen.

Dazu nutzen wir in Corona-Zeiten einen Pflege-Dummy (eine Kunststoffpuppe in der Größe eines Erwachsenen Menschen). Daran können praktische Tätigkeiten, wie z. B. die Lagerung oder Mobilisation mit einer Fachkraft, geübt werden. Die genaue Ausgestaltung erfolgt nach Ihren individuellen Bedürfnissen.

3. Pflegekurse

In Zeiten ohne die vorgegebenen Kontaktbeschränkungen finden Pflegekurse regelmäßig einmal pro Monat statt. Folgende Themen sind geplant:

  • Förderung der aktivierenden Pflege
  • Beachten von Intimität und Schamgefühl
  • Prophylaxen (Vorbeugende Maßnahmen)
  • Lagerung
  • Unterstützungsangebote in der Region
  • Tod und Sterbe
  • Selbstpflege

Wir bitten um eine vorherige Anmeldung, um auf Ihre Bedürfnisse eingehen, und den Kurs individuell gestalten zu können.

Anmeldung unter Telefon: (030) 3035 - 3378 oder per E-Mail

Wann die Kurse wieder stattfinden werden, entnehmen Sie bitte unserer Webseite oder in Echtzeit den Social Media Kanälen von Pfiff DRK Köpenick

Facebook:  facebook.com/pfiffdrkkoepenick

Instagram: instagram.com/pfiff_drk_koepenick/

4. Gesprächsrunden

Gemeinsam mit Experten finden in Zukunft ebenfalls regelmäßige Gesprächsrunden zu den von Ihnen gewünschten Pflegethemen statt.

Angedacht sind unter anderem:

  • Schmerzen – Was kann ich tun?
  • Vollwertige Ernährung im Alter
  • Versorgung von Wunden
  • Am Lebensende – Was kann ich tun?
  • Demenz und der Alltag zu Hause

Auch hier sind wir offen für Vorschläge für neue Themen (Stomaversorgung etc.).

Bitte melden Sie sich auch hierfür unter der Telefonnummer (030) 3035 - 3378 oder bei E-Mail an.

Termine für Pflegekurse:

Mehr Informationen zu PfiFf – Pflege in Familien fördern, finden Sie hier: