Herzlich willkommen bei den DRK Kliniken Berlin

Lungenkrebszentrum Mitte

Icon

Aktuelle Besuchsregelungen

Sehr geehrte Patient*innen, Angehörige und Besucher*innen,

ab dem 1. Juli 2021 besteht für unsere Häuser das 1-1-1-Prinzip für Besuche:

Patient*innen dürfen nach vorheriger Anmeldung einmal am Tag für eine Stunde von einer gesunden und nicht unter Atemwegsinfekten leidenden Person unter bestimmten Voraussetzungen (siehe unten) Besuch empfangen.

Die Besuchszeit ist von 15.00 bis 19.00 Uhr.

Dabei gelten für die Besucher folgende Voraussetzungen:

  • Besucher*in ist komplett immunisiert (ab 14 Tage nach 2. Impfung) ODER
  • Besucher*in ist genesen (im Zeitraum von 6 Monaten nach Erkrankung) ODER
  • Besucher*in ist genesen und nachträglich (nach 6 Monaten ab Infektion) einmal immunisiert ODER
  • Besucher*in hat einen max. 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest

Alle Besucher werden gebeten, sich vor Betreten der Kliniken online zur registrieren.
Nutzen Sie dafür bitte die Registrierungsformulare der jeweiligen Standorte:

Zu den Besucherregistrierungen

Vor Ort besteht ebenfalls die Möglichkeit sich online über einen QR-Code oder handschriftlich durch das Ausfüllen eines Formulars zu registrieren.

Ausnahmen für das 1-1-1-Prinzip:

  • Patient*innen unter 16 Jahre, Schwerstkranke und Sterbende unterliegen keinen Beschränkungen für den Empfang von Besuch.
  • Besuche durch Seelsorger*innen und durch Urkundspersonen sind stets zulässig. Gleiches gilt für gesetzlich vorgesehene Anhörungen.

Weiterhin gilt:

Alle Besucher*innen sind verpflichtet, die entsprechenden Nachweise unaufgefordert beim Besuch auf der Station vorzulegen. Besuche sind generell nur unter strikter Einhaltung der Hygieneanforderungen und dem Tragen einer FFP2-Maske (sobald Sie das Haus betreten) erlaubt.

Das Lungenkrebszentrum wurde speziell für die Betreuung von Patienten mit Lungenkrebs (Lungenkarzinom) gegründet.

Ziel des Zentrums ist es, durch den Zusammenschluss von stationär und ambulant tätigen Spezialisten, dem Patienten eine umfassende Betreuung nach neuestem Standard anzubieten. Dies umfasst alle Leistungen von der Prävention über die Diagnostik zur Therapie.

Das Lungenkrebszentrum kooperiert mit der Lungenklinik Mitte, der Klinik für Innere Medizin – Schwerpunkt Pneumologie und Schlafmedizin sowie der Klinik für Thoraxchirurgie.

Unsere Experten haben jahrelange Erfahrung, untersuchen und behandeln eine große Zahl von Patienten aus dem gesamten Bundesgebiet und einigen Ländern Europas mit den verschiedensten Lungenerkrankungen sowie der Erkrankung des Schlafes und der Atemregulation. In der Klinik für Thoraxchirurgie werden jährlich mehrere hundert Patienten mit Lungenkrebs und anderen Erkrankungen am Brustkorb operiert.

Das Lungenkrebszentrum ist von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) als eines der ersten spezialisierten Zentren in Berlin zertifiziert.

Ihre

Prof. Dr. med. Bernd Schmidt, Leiter
Priv.-Doz. Dr. med. Paul Schneider, Stellvertretender Leiter

Auszeichnungen

Präzisionsonkologie jetzt auch im Lungenkrebszentrum der Lungenklinik Mitte

Lungenkrebstherapie auf neuestem Stand

Ab Januar 2020 beteiligt sich das zertifizierte Lungenkrebszentrum der DRK Kliniken Berlin am „nationalen Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) Lungenkrebs“.

In diesem, von der Deutschen Krebshilfe geförderten, Rahmen wird die molekulare Diagnostik als Grundlage für modernste Therapieverfahren auf höchstem wissenschaftlichen Niveau durchgeführt. Neue Entwicklungen werden über die Netzwerkstruktur umgehend in den Diagnostikprozess integriert, so dass die Lungenkrebstherapie immer auf neuestem Stand möglich ist.

Lesen Sie mehr

DRK Kliniken Berlin Mitte

Lungenkrebszentrum

Drontheimer Str. 39 – 40
13359 Berlin

Leitung: Prof. Dr. med. Bernd Schmidt

Tel.: 030 3035 – 6305
Fax: 030 3035 – 6309

Zum Kontaktformular