Herzlich willkommen bei den DRK Kliniken Berlin

Berliner Adipositaszentrum Köpenick

Häufig gestellte Fragen

Wie beantrage ich eine Operation?

Der erste Schritt zur Planung einer bariatrischen Operation ist eine Terminvereinbarung in unserer Adipositas-Sprechstunde. Um alle wesentlichen Fakten zusammenzutragen bitten wir Sie, unseren Adipositas-Fragebogen im Vorfeld auszufüllen. Den Fragebogen erhalten Sie bei Anmeldung zum Termin oder Sie laden sich den Fragebogen herunter und füllen ihn bereits zu Hause aus.

Adipositas-Fragebogen

In einem Erstgespräch prüfen wir die Indikation und informieren Sie über die verschiedenen Operationsverfahren. Im Anschluss daran müssen weitere Vorbereitungen getroffen werden, die für die Erstellung eines Kostenübernahmeantrags von Bedeutung sind. Falls eine sechsmonatige Ernährungsberatung und Verhaltenstherapie noch nicht erfolgt sind sowie ärztliche Gutachten (zum Beispiel psychologisches Gutachten, orthopädisches Gutachten) noch eingeholt werden müssen, werden die Patienten entweder an unsere Kooperationspartner weitergeleitet oder die präoperative Vorbereitung erfolgt direkt in unserem Haus. Wir bieten Ihnen ein sechsmonatiges Ernährungsprogramm. Alle weiteren Gutachten anderer Ärzte müssen von einem externen Facharzt mitgebracht werden. Wichtig ist auch, dass sie Nachweise mitbringen, die zeigen, dass sie konservativ versucht haben, Gewicht abzunehmen. Solche Unterlagen wären zum Beispiel. WeightWatcher-Treffen-Nachweise, Bestätigungen von Sportgruppen oder eine Fitness-Studio-Mitgliedschaft. Sobald alle Unterlagen vorhanden sind sowie die Ernährungsberatung abgeschlossen ist, kann von ärztlicher Seite der Kostenübernahmeantrag an die Krankenkasse geschrieben werden.

Wo findet die präoperative Vorbereitung und Ernährungsberatung statt?

Die präoperative Vorbereitung erfolgt in unserer Klinik und bei unseren Kooperationspartnern. Hier erfolgen eine sechsmonatige Ernährungsberatung sowie eine psychologische Begutachtung und Begleitung der Patienten. Zusätzlich können verschiedene diagnostische Untersuchungen, die für die Einschätzung des operativen Risikos wichtig sind, vorgenommen werden (zum Beispiel Lungenfunktionsprüfung, EKG, Schlaflabor bei Schlafapnoe-Syndrom etc.). Alle diagnostischen Schritte, die bei unseren ambulanten Kooperationspartnern nicht durchgeführt werden konnten (zum Beispiel Gastroskopie etc.), werden einen Tag vor der Operation bei uns im Haus veranlasst. Meistens kommen die Patienten in einem solchen Fall einen Tag vor der Operation stationär in die Klinik.

Wo erfolgt die Nachbetreuung?

Die postoperative Nachsorge erfolgt bei uns in der Klinik für Chirurgie und bei den Hausärzten der jeweiligen Patienten. Unsere Ernährungsberaterinnen sehen die operierten Patienten meist am 10. Tag nach der Operation. Von da an erfolgen in Abständen von 3 bis 6 Monaten Terminvereinbarungen zur ernährungsmedizinischen Nachsorge. Unsere Ernährungsspezialistinnen übernehmen die postoperative Ernährungsberatung und Schulung. Bei speziellen Beschwerden der Patienten, die auf die Operation zurückzuführen sind, werden Ärzte unseres Adipositas-Teams hinzugezogen. Laborkontrollen können ambulant beim Hausarzt durchgeführt werden.

Adipositas-Selbsthilfegruppe

Es ist wichtig, dass Sie sich mit Ihrer Erkrankung auseinandersetzen, an Erfahrungen anderer Betroffener teilhaben und Informationen erhalten, die Ihnen den Weg in ein Leben ohne Adipositas erleichtern. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich in einer Selbsthilfegruppe direkt mit Betroffenen auszutauschen. Die Unterstützung und das Wohlwollen der Gruppe motiviert Sie in Ihren Vorhaben!

Ob Sie sich für eine Operation entschieden haben, diese bereits erhalten haben oder sich erst einmal nur über Ihre Erkrankung informieren möchten, die Adipositas Selbsthilfegruppe Köpenick ist auch für Sie der richtige Ort zum Austausch!

Regelmäßig werden Vorträge zu verschiedenen Themen angeboten. Fachärzte, Psychologen, Therapeuten und Experten aus anderen Fachgebieten informieren Sie und beantworten vorurteilsfrei Ihre Fragen.

Weitere Informationen zur Adipositas-Selbsthilfegruppe finden Sie hier.

Adipositas Selbsthilfegruppe Köpenick

Beate Hensel, Leitung Selbsthilfegruppe
E-Mail: selbsthilfegruppe@adipositastherapie-berlin.de

Gruppentreffen:

Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden 1. Donnerstag im Monat um 18 Uhr im Hörsaal auf der Ebene 4 im Haus 5.2 der DRK Kliniken Berlin Köpenick

Adipositas-Sportgruppe

Adipositas-Sport: Spaß und Freude an Bewegung

Wann haben Sie sich zuletzt sportlich betätigt und Spaß und Freude an der Bewegung gehabt? Fitnessstudios oder Sportvereine kommen für Sie nicht in Frage? Ihre Kondition befindet sich auf einem niedrigen Level?

Dann sind Sie vielleicht bei uns richtig. Unsere Adipositas-Sportgruppe bietet ein abwechslungsreiches Programm für jedermann. Jeden Dienstag von 20.00 bis 21.15 Uhr trifft sich die Sportgruppe in einer Sporthalle. Kurz vor Beginn versammeln sich die Teilnehmer in der Eingangshalle des Krankenhauses und suchen gemeinsam den Sportraum auf.

Los geht es mit einem kurzen Aufwärmprogramm, bevor leicht erlernbare Dance-Aerobic-Elemente in die Stunde mit eingebaut werden. In regelmäßigen Abständen haben wir “Drums Alive“ mit im Programm (Verbindung von leichten Aerobic-Schritten mit dem Trommeln mittels Drumsticks auf einem großen Pezziball).

Der Spaßfaktor sowie das Wiederaufnehmen von körperlicher Betätigung stehen für unsere Gruppe im Vordergrund. Unter der Leitung von Karin Miniers werden die Teilnehmer langsam an die Übungen und Dance-Aerobic-Schritte herangeführt, immer unter Berücksichtigung eines niedrigen Konditionslevels der adipösen Patienten. Eine Stunde bei abwechslungsreicher Musik, ohne Leistungsdruck und ohne Anspruch auf Perfektion!

Außerdem bietet die Adipositas-Sportgruppe die Möglichkeit zum regen Austausch der Teilnehmer, zum Beispiel im Hinblick auf eine geplante bzw. bereits erfolgte adipositas-chirurgische Therapie. Oft ergeben sich über die Sportgruppe hinaus soziale Kontakte.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ein aktives Zusammensein!

Sie zahlen 100 Euro Mitgliedsbeitrag pro Jahr, die ersten drei Schnupperstunden sind kostenlos.

Aufgrund der eingeschränkten Teilnehmerzahl bitten wir unbedingt um eine Voranmeldung unter Tel. (030) 3035 - 3325

DRK Kliniken Berlin Köpenick

Berliner Adipositaszentrum

Salvador-Allende-Straße 2 – 8
12559 Berlin

Haupteingang über Müggelschlößchenweg

Leitung: Dr. med. Martin Kemps, Prof. Dr. med. Matthias Pross

Tel.: (030) 3035 - 3325
Fax: (030) 3035 - 3371

Zum Kontaktformular