Herzlich willkommen bei den DRK Kliniken Berlin

Psychoonkologie Mitte

Icon

Generelles Besuchsverbot

Besuchsverbot ab Montag, 19. Oktober 2020

Sehr geehrte Patient*innen, Angehörige und Besucher*innen,

die Gesundheit aller liegt uns am Herzen. Aufgrund der aktuellen epidemiologischen Lage und der rasanten Zunahme positiver Corona-Fallzahlen in der Hauptstadt haben wir uns daher entschlossen, ein erneutes Besuchsverbot an allen Standorten der DRK Kliniken Berlin zu erlassen.

Dieses gilt ab Montag, den 19. Oktober 2020 bis auf Weiteres*.

*Ausnahmen:

  • Kinder bis 16 Jahre und Schwerstkranke dürfen nach vorheriger Anmeldung einmal am Tag für eine Stunde von einer gesunden und nicht unter Atemwegsinfekten leidenden Person Besuch empfangen (sogenanntes 1-1-1-Prinzip).
  • Geburtshilfen sind mit einer Person pro Gebärender erlaubt (Vater, Partner*innen, Freund*innen, Doula o.ä.)
  • Im Rahmen des sogenannten Rooming-Ins können Kinder durchgehend von einem Elternteil begleitet werden.
  • Sämtliche Ausnahmen gelten nur unter strikter Einhaltung der Hygieneanforderungen. Bitte sprechen Sie gegebenenfalls mit der behandelnden Ärztin oder dem behandelnden Arzt, wenn Sie über diese Regelungen hinausgehende Fragen haben.

Wir bitten Sie für diese Maßnahmen im Sinne unser aller Gesundheit um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Liebe Patienten*innen, liebe Angehörige und Zugehörige,

eine Krebserkrankung kann in jedem Krankheitsstadium Patienten*innen und deren familiäres und soziales Umfeld schwer belasten. Häufig kommen viele Fragen:

  • Wo erhalte ich Hilfe und Unterstützung?
  • Wird die Behandlung die Erkrankung voraussichtlich heilen? – Was passiert, wenn  die Krankheit nicht behandelt wird?
  • Wie gehe ich mit Belastungen um?
  • Mit wem kann ich (über meine Probleme) reden? Wie verhalte ich mich in meiner Umgebung?
  • Ist mein Erleben normal?
  • Was kann ich selbst tun, um die Erkrankung positiv zu beeinflussen?

Ich möchte Sie während dieser Zeit begleiten. Möglicherweise finden wir gemeinsam Antworten auf Ihre Fragen. Persönliche, zeitnahe Gespräche haben das Ziel der Beratung, der Orientierungshilfe, der Entlastung und ggf. auch der Krisenhilfe. Anzahl und Häufigkeit dieser ergeben sich flexibel aus Ihrem persönlichen Wunsch und der Dauer des stationären Aufenthaltes. Der psychoonkologische Bedarf kann sich je nach Verlauf der Erkrankung oder Behandlung ändern und richtet sich deshalb nach Ihnen. Meine Angebote sind niedrigschwellig und kostenfrei. Ich unterliege der Schweigepflicht.

Bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

Dipl.-Psychologin Heike Baron

 

DRK Kliniken Berlin Mitte

Psychoonkologie

Drontheimer Straße 39 – 40
13359 Berlin

Leitung:

Tel.: (030) 3035 - 6271
Fax: (030) 3035 - 6299

Zum Kontaktformular