Herzlich willkommen bei den DRK Kliniken Berlin

Diabeteszentrum für Kinder und Jugendliche Westend

Icon

Aktuelle Besuchsregelungen

Sehr geehrte Patient*innen, Angehörige und Besucher*innen,

ab dem 1. Juli 2021 besteht für unsere Häuser das 1-1-1-Prinzip für Besuche:

Patient*innen dürfen nach vorheriger Anmeldung einmal am Tag für eine Stunde von einer gesunden und nicht unter Atemwegsinfekten leidenden Person unter bestimmten Voraussetzungen (siehe unten) Besuch empfangen.

Die Besuchszeit ist von 15.00 bis 19.00 Uhr.

Dabei gelten für die Besucher folgende Voraussetzungen:

  • Besucher*in ist komplett immunisiert (ab 14 Tage nach 2. Impfung) ODER
  • Besucher*in ist genesen (im Zeitraum von 6 Monaten nach Erkrankung) ODER
  • Besucher*in ist genesen und nachträglich (nach 6 Monaten ab Infektion) einmal immunisiert ODER
  • Besucher*in hat einen max. 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest

Alle Besucher werden gebeten, sich vor Betreten der Kliniken online zur registrieren.
Nutzen Sie dafür bitte die Registrierungsformulare der jeweiligen Standorte:

Zu den Besucherregistrierungen

Vor Ort besteht ebenfalls die Möglichkeit sich online über einen QR-Code oder handschriftlich durch das Ausfüllen eines Formulars zu registrieren.

Ausnahmen für das 1-1-1-Prinzip:

  • Patient*innen unter 16 Jahre, Schwerstkranke und Sterbende Unterliegen keinen Beschränkungen für den Empfang von Besuch.
  • Besuche durch Seelsorger*innen und durch Urkundspersonen sind stets zulässig. Gleiches gilt für gesetzlich vorgesehene Anhörungen.

Weiterhin gilt:

Alle Besucher*innen sind verpflichtet, die entsprechenden Nachweise unaufgefordert beim Besuch auf der Station vorzulegen. Besuche sind generell nur unter strikter Einhaltung der Hygieneanforderungen und dem Tragen einer FFP2-Maske (sobald Sie das Haus betreten) erlaubt.

Herzlich willkommen!

Der Typ-1 Diabetes ist die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindes-und Jugendalter. Wegen des Insulinmangels muss der Diabetes mellitus Typ-1 lebenslang von Beginn an mit Insulin behandelt werden. Kinder und Jugendliche brauchen eine individuelle Betreuung, die auf ihre Bedürfnisse und altersspezifischen Besonderheiten Rücksicht nimmt.

Wir sind seit über zehn Jahren auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes spezialisiert. Das Diabeteszentrum an der DRK Kliniken Berlin Westend gehört mit zurzeit über 400 dauerhaft betreuten Patienten zu den 10 größten Zentren dieser Art in Deutschland. Wir bieten eine umfassende Behandlung für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen an, zumeist mit Typ-1 Diabetes, aber auch angeborenen, genetischen Formen (MODY) und anderen, seltenen Diabetestypen. Anwendung finden alle modernen diagnostischen und therapeutischen Methoden der Diabetologie.

Das Diabetesteam versorgt die Patienten umfassend sowohl auf den Stationen der Klinik für Kinder und Jugendmedizin, als auch ambulant in der Diabetessprechstunde des Zentrums.

Für Ihre Anregungen und Fragen haben wir stets ein offenes Ohr.

Mit den besten Wünschen, Ihre Dr. med. Silvia Müther

Auszeichnungen

Zugehörige Einrichtungen

Aktuelle Informationen

Kleine Kochmützen im großen Bus

Mini-Zucchini-Pizzen oder Low-Carb-Knäckebrot: Die EssenWissen Stiftung Eildermann kochte mit den Patienten des Diabeteszentrums für Kinder und Jugendliche der DRK Kliniken Westend gesunde Snacks. 

Hier erfahren Sie mehr

Dr. Silvia Müther als Expertin bei der Presse

Am 7. und 8. November 2019 findet in Leipzig die 13. Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) statt. Bei einer Pressekonferenz dazu warnte die medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft vor den Folgen von Übergewicht im Kindesalter. Etwa 1,9 Millionen Kinder und Jugendliche brächten derzeit zu viele Pfunde auf die Waage, rund 800.000 von ihnen litten unter Adipositas.

Hier erfahren Sie mehr

DRK Kliniken Berlin Westend

Diabeteszentrum für Kinder und Jugendliche

Spandauer Damm 130
14050 Berlin

Zufahrt für Fahrzeuge über Fürstenbrunner Weg 21

Download Patientenbroschüre

Leitung: Dr. med. Silvia Müther

Tel.: (030) 3035 - 5713
Fax: (030) 3035 – 5709

Zum Kontaktformular