Herzlich willkommen bei den DRK Kliniken Berlin

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Westend

Familienhaus Spandau

Institutsambulanz und Tagesklinik der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Liebe Eltern und Angehörigen, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

„wenn es den Eltern gut geht, geht es meistens auch den Kindern gut“ – in diesem Sinne wollen wir mit dem Familienhaus Spandau eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche mit psychosozialen und emotionalen Schwierigkeiten bieten. Sowohl in der Tagesklinik als auch in der Institutsambulanz legen wir Wert auf eine enge Verzahnung mit Familie, Schule, niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie der Jugendhilfe und auf eine wohnortnahe Versorgung durch ein interdisziplinäres Team.

Als Zweigstelle der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der DRK Kliniken Berlin Westend arbeiten wir eng mit dem vollstationären Bereich zusammen. Als neue Behandlungsform bieten wir zudem auch aufsuchende, stationsäquivalente Betreuung an. 

Sprechen Sie uns bei Fragen gerne jederzeit an.

Mit freundlichen Grüßen
Ottmar Hummel und Dr. med. Ingo Vogl

Unser Angebot

Psychische und psychosomatische Symptome zeigen eine innere Belastung an, die eine gute Teilhabe an der Gesellschaft erschwert. Im Familienhaus Spandau wollen wir Kinder und Jugendliche wertschätzend und familienorientiert begleiten und ihnen ein „Helfersystem“ an die Seite stellen, damit sie nach der Behandlung in der Lage sind, gut integriert am gesellschaftlichen Leben in all seinen Facetten teilzunehmen.

Ambulanz

In unserer Institutsambulanz bündeln wir unsere präventiven, vorbeugenden Maßnahmen und begleiten vor oder nach einer (teil-) stationären Behandlung. Hier findet die Diagnostik aller Arten psychischer Symptome statt. In der Ambulanz können Kinder und Jugendliche vom 6. bis 18. Lebensjahr betreut werden.

Tagesklinik

Unsere Tagesklinik ist ein teilstationäres Angebot für Betroffene im Alter von 6 bis 14 Jahren. Neben dem schulischen Unterricht finden vielfältige Behandlungen durch unser interdisziplinäres und multiprofessionelles Team statt. Dazu gehören unter anderem Einzel- und Familiengespräche ebenso wie Ergo- und Kunsttherapie und soziales Kompetenztrainig.

Kontaktinformationen

Das Familienhaus Spandau als Institutsambulanz und Tagesklinik der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der DRK Kliniken Berlin Westend befindet sich auf dem Gelände des Ev. Johannesstiftes in Berlin Spandau.

Adresse:

Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin
Amalie-Sieveking-Haus, Haus 30

Route mit Google Maps planen

Wer kann zu uns kommen?

In der Ambulanz werden Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren vorgestellt, die an bestimmten psychischen, geistigen oder sozialen Entwicklungsaufgaben
und Erwartungen in ihrer Umwelt scheitern, unter diesem Scheitern leiden, in Konflikt geraten und zuweilen sich selbst oder andere gefährden.

Die Vorstellung erfolgt in der Regel durch die Eltern und Bezugspersonen, meist auf Anregung niedergelassener Ärzt*innen oder anderer Beratungs- bzw. Hilfsdienste aus den Bereichen Schule und Jugendhilfe.

Bei folgenden Problemen kann eine Aufnahme in der Tagesklinik (6 bis 14 Jahre) erfolgen:

  • mangelnde Selbstregulation, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen, unruhiges und impulsives erhalten
  • schulische Lern- und Leistungsstörungen, Lese-Rechtschreib störungen (Legasthenie) und Rechenstörungen (Dyskalkulie)
  • Depressivität, abnorme Ängste und soziale Isolation
  • Entwicklungsstörungen der Motorik, der Sprache und der Beziehungsfähigkeit
  • zwanghaftes Verhalten, Tics
  • Störungen der Gemeinschaftsfähigkeit der Kommunikation und der Interaktion (z. B. Autismusspektrumsstörung)
  • psychosomatische Beschwerden wie Schlafstörungen, Kopf- oder Bauchschmerzen
  • Pubertäts- und Ablösungskrisen
  • neurotische Störungen und familiäre Beziehungskonflikte
  • bei anderen Störungen kann eine vollstationäre Behandlung bei den DRK Kliniken Berlin Westend erfolgen

Anmeldung

Sie können sich telefonisch im Sekretariat der Institutsambulanz anmelden und erhalten dort einen Untersuchungstermin.

Bei Erstkontakt/Erstvorstellung benötigen Sie außerdem:

  • Überweisungsschein Ihres Hausarztes / Kinderarztes
  • Versicherungskarte (Chipkarte)
  • das gelbe Vorsorgeheft
  • die Schulzeugnisse (in Kopie)
  • weitere Berichte: z. B. von Schule, Erziehungsberatungsstelle, Jugendamt, vorbehandelnden Kollegen (in Kopie)
  • ggf. die Ergebnisse eines Seh- und Hörtests, die nicht älter als ein Jahr sind
  • ggf. ein EKG, nicht älter als 6 Wochen
  • einen Terminkalender, um weitere Termine zu planen

Beim Erstkontakt werden Sie mit einem unserer ärztlichen oder psychologischen Mitarbeiter*innen das Ziel der Untersuchung und das weitere Vorgehen besprechen.

Beachten Sie, dass Sie im Zeitraum der Untersuchung und Behandlung in der Institutsambulanz keine weitere krankenkassenfinanzierte psychiatrische oder psychotherapeutische Behandlung in Anspruch nehmen. Bei Volljährigkeit sollten Sie vorher sicherstellen, dass Ihre Krankenkasse die Kosten übernimmt.

Bei getrennt lebenden, aber gemeinsam sorgeberechtigten Elternteilen muss immer eine Einverständniserklärung beider Elternteile für die Behandlung vorliegen.

Informationen

Bitte kommen Sie etwa 15 Minuten vor dem Erstvorstellungstermin, damit wir pünktlich beginnen können.

Telefonische Anmeldung

Marion Behlendorf
Sekretariat Institutsambulanz

Telefon: (030) 3035 2250
E-Mail-Kontakt

Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr
Freitag von 8 Uhr bis 15 Uhr

Krisentermine

Krisentermine bieten wir nach individueller Rücksprache und Dringlichkeitsabklärung auch kurzfristig an. 

Kinder- und Jugendpsychiatrischen Notfälle werden direkt in den DRK Kliniken Berlin Westend behandelt.

DRK Kliniken Berlin Westend

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Spandauer Damm 130
14050 Berlin

Zufahrt für Fahrzeuge über Fürstenbrunner Weg 21

Download Lageplan

Leitung: Ottmar Hummel

Tel.: (030) 3035 - 4515
Fax: (030) 3035 - 4519

Zum Kontaktformular