Herzlich willkommen bei den DRK Kliniken Berlin

Zentrum für Adipositaschirurgie Mitte

Icon

Aktuelle Besuchsregelungen

Sehr geehrte Patient*innen, Angehörige und Besucher*innen,

aktuell bestehen für unsere Häuser umfangreiche Besuchseinschränkungen. 

Folgende Besuchsregelungen gelten ab 3. Juni 2021:

  • Schwerstkranke (nach ärztlichem Ermessen) und Patient*innen mit einer besonders langen Aufenthaltsdauer im Krankenhaus (nach ärztlichem Ermessen) dürfen nach vorheriger Anmeldung einmal am Tag für eine Stunde von einer gesunden und nicht unter Atemwegsinfekten leidenden Person unter bestimmten Voraussetzungen (siehe unten) Besuch empfangen (sogenanntes 1-1-1-Prinzip).
  • Kinder bis 16 Jahre dürfen nach vorheriger Anmeldung ebenfalls unter bestimmten Voraussetzungen besucht werden. Ausnahmen vom 1-1-1-Prinzip können dabei vereinbart werden.
  • Geburtshilfen sind mit einer Person pro Gebärender erlaubt (Vater, Partner*innen, Freund*innen, Doula o.ä.).
  • Ein sogenanntes Rooming-In einer Begleitperson (Vater, Partner*innen) in einem Familienzimmer ist nach einem negativen Antigen-Test möglich. Außerdem können Väter bzw. Partner*innen nach Vorlage eines negativen Antigen-Tests die Wöchnerinnen und ihre Kinder zwischen 14.00 und 19.00 Uhr für eine Stunde pro Tag besuchen.
  • Sterbende dürfen nach vorheriger Anmeldung ebenfalls unter bestimmten Voraussetzungen besucht werden. Ausnahmen vom 1-1-1-Prinzip können dabei vereinbart werden.
  • Besuche durch Seelsorger*innen und durch Urkundspersonen sind stets zulässig. Gleiches gilt für gesetzlich vorgesehene Anhörungen.

Dabei gelten für die (nach ärztlichem Ermessen) erlaubten Besucher folgende Voraussetzungen:

  • Besucher*in ist komplett immunisiert (ab 14 Tage nach 2. Impfung) ODER
  • Besucher*in ist genesen (im Zeitraum 6 Monate nach Erkrankung) ODER
  • Besucher*in ist genesen und nachträglich (nach 6 Monaten ab Infektion) einmal immunisiert ODER
  • Besucher*in hat einen max. 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest
    (Teststellen siehe: test-to-go.berlin)

Alle Besucher*innen sind verpflichtet, die entsprechenden Nachweise unaufgefordert beim Besuch auf der Station vorzulegen. Besuche sind generell nur unter strikter Einhaltung der Hygieneanforderungen und dem Tragen einer FFP2-Maske (sobald Sie das Haus betreten) erlaubt.

Hintergrundinformation zur rechtlichen Situation der Besuchsregelungen finden Sie hier

Übergewicht und Adipositas sind sehr häufige Erkrankungen und es ist davon auszugehen, dass in Zukunft immer mehr Menschen davon betroffen sein werden. Die Ursachen der Adipositas sind dabei vielfältig und müssen zunächst abgeklärt werden. Übergewicht und Adipositas sind häufig mit teils schweren Einschränkungen der Gesundheit verbunden und fördern die Entstehung diverser Krankheiten. 

Nicht selten werden Übergewicht und Adipositas als Veranlagung oder gar als Schwäche der Betroffenen angesehen. Adipositas ist jedoch eine chronische Erkrankung und muss als solche ernst genommen und richtig behandelt werden. Bei der Entstehung von Übergewicht hat insbesondere die Vorbeugung auch eine zentrale Bedeutung – auch hier möchten wir unsere Patienten unterstützen.

Unser Schwerpunkt liegt in der Behandlung der Adipositas, wobei eine konservative Therapie aus Ernährungsumstellung und körperlicher Aktivität immer die Basis für weitere Maßnahmen bildet. Häufig ist eine operative Therapie die langfristig wirksamste Methode, um Adipositas und die dazugehörigen Begleiterkrankungen zu behandeln.

Chefarzt Dr. med. Muharrem Saklak
Leiter des Zentrums für Adipositaschirurgie

Dr. med. Peer Joensson erklärt die Bedeutung der Adipositaschirurgie

Dpa-Artikel findet Niederschlag u.a bei Westfälischen Nachrichten und web.de

Lesen Sie mehr

DRK Kliniken Berlin Mitte

Zentrum für Adipositaschirurgie

Drontheimer Str. 39 – 40
13359 Berlin

Download Patientenbroschüre

Leitung: Dr. med. Muharrem Saklak

Tel.: (030) 3035 - 6445
Fax: (030) 3035 - 6449

Zum Kontaktformular