Perinatalzentrum DRK Kliniken Berlin Westend

Über 25 Jahre Neonatologie im Westend und mehr als fünf Jahre Perinatalzentrum Level 1

Zeit für einen Rückblick und einen Ausblick.

Unsere Neonatologie in den DRK Kliniken Berlin Westend feierte 2020 gleich zwei besondere Jubiläen:

Seit nunmehr über 25 Jahren versorgen wir perinatologisch Schwangere und ihre Neugeborenen. Pro Jahr kommen in unserer Klinik über 2.700 Kinder zur Welt, von denen ca. 600 Früh- und Neugeborene neonatologisch – sei es auf der Wochenbettstation oder in der Neonatologie – behandelt werden.
Gern hätten wir dieses Ereignis gebührend gefeiert, was uns leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich war. Diese besonderen Umstände prägen auch weiterhin unseren Alltag – dank eines guten Hygienekonzeptes konnten wir unser familienzentriertes Versorgungskonzept mit geringen Abstrichen erfolgreich fortführen. Die Einbindung der Familie und der Aufbau einer stabilen Eltern-Kind-Bindung waren neben der medizinischen Qualität von Anfang an zentrale Ziele unserer perinatologischen Betreuung.

Interdisziplinäre Betreuung

Unsere interdisziplinäre Betreuung beginnt bereits vor der Geburts. Seitens der Geburtshilfe betreuen wir Risikoschwangere in unseren täglich stattfindenden Ultraschallsprechstunden und beraten sie bei besonderen Fragestellungen interdisziplinär. Hierfür stehen uns die neonatologische, kinderkardiologische und kinderurologische bzw. -chirurgische Expertise zur Verfügung. Die präpartale Beratung bezüglich der Behandlungsoptionen und der Kontakt zum postnatal betreuenden Team sind oft der Grundstein für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Gern können wir diese Patientinnen  durch die Schwangerschaft begleiten. Die kurzen interdisziplinären Wege zu unseren Schwerpunktexpertinnen und -experten sowie eine gute Erreichbarkeit helfen dabei. 

Stationärer Aufenthalt

Bei drohender Frühgeburtlichkeit versuchen wir die Eltern während stationärer Aufenthalte bestmöglich vorzubereiten – dabei bleibt unser oberstes Behandlungsziel natürlich die Verhinderung derselben. Hier stehen vor allem die Elternbegleitung und die interdisziplinäre Beratung im Vordergrund. Die Eltern lernen die Neonatologie und den Kreißsaal kennen, können erfahren, wo und wie ihr Kind später versorgt wird und erhalten eine erste Still­beratung. Unsere Erfahrung hat gezeigt wie wichtig es ist, Eltern vorzubereiten und Ängste abzubauen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Klinik für Geburtshilfe und Perinatalmedizin


DRK Kliniken Berlin Westend
Tel.: (030) 3035 - 2405

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Neonatologie


DRK Kliniken Berlin Westend
Tel.: (030) 3035 - 4455

Perinatalzentrum Level 1

Seit inzwischen über fünf Jahren haben wir uns zudem als Perinatalzentrum Level 1 etabliert. Von den 150 Frühgeborenen, die wir jährlich im Schnitt betreuen, haben 30 Frühgeborene ein sehr niedriges Geburtsgewicht unter 1.500 Gramm. Wie bieten unseren Patienten eine sichere medizinische Versorgung, eine familiäre Betreuung und unterstützen den Aufbau einer sicheren Eltern-Kind-Bindung.

Das ärztliche und pflegerische Team ist in dieser Zeit stetig entsprechend den Anforderungen an ein Perinatalzentrum 1 erweitert und ausgebildet worden. Das pflegerische Team umfasst 35 Planstellen. In unserem stabilen, erfahrenen Team gibt es einen hohen Anteil von Pflegekräften mit viel Erfahrung und Weiterbildung in pädiatrischer Intensivpflege. Sylke Nicolai als langjährige Stationsleitung und ihre Mitarbeiterinnen haben diese Entwicklung beständig im Blick. 

Ärztlicherseits sind wir nunmehr vier Neonatologen im Team. Gemeinsam leiten Dr. med. Annette Münch, Dr. med. Inge Schmauser, Dr. med. Andrea Verstege und Georg Weikert die Neonatologie oberärztlich. Sie alle verfügen über umfangreiche Qualifizierungen, u.a. von der Charité - Universitätsmedizin Berlin, sowie einen langjährigen und großen Erfahrungsschatz.

In der medizinischen Betreuung können wir sowohl auf die kinderkardiologische als auch kindersonografische (DEGUM II-Zertifizierung) Expertise und die neuropädiatrische Schwerpunktausrichtung des Hauses zurückgreifen, eine enge Zusammenarbeit besteht zudem mit der hausinternen kinderurologischen/-chirurgischen Abteilung von Frau Priv.-Doz. Dr. med. Karin Riebe.

Familienzentrierte Versorgung der Kleinsten

Unsere kleinen Patienten und ihre Eltern sollen bei uns eine Betreuung auf hohem medizinischen aber auch psychosozialen Niveau erhalten. Deshalb stehen wir für eine familienzentrierte Versorgung auch der Kleinsten ein. Frühes Bonding im Kreißsaal, intensives und frühzeitiges Kangorooing beider Elternteile, Stärkung der elterlichen Kompetenzen durch unmittelbares Einbinden der Eltern in die Versorgung ihres Kindes sowie Rooming-In sind selbstverständlich etabliert. Die perinatologische Betreuung durch Elternberatung, IBCLC-Stillberaterinnen sowie Psychotherapeut/innen und Physiotherapeut/innen wird ergänzt durch die Sicherung des Behandlungserfolges mittels sozialmedizinischer Nachsorge über das angegliederte Kindergesundheitshaus und die Traglinge des bunten Kreises.
Ziel für die kommenden Jahre ist es, die neo­natologische Versorgung auf unverändert hohem Niveau fortzuführen und zu verbessern, z. B. durch Erweiterung der gemeinsamen (räumlichen) Betreuung von Müttern und Kindern.

Wir bieten Ihnen und Ihren Patientinnen im Perinatalzentrum der DRK Kliniken Berlin Westend eine optimale Betreuung für Risikoschwangerschaften und Frühgeburten und möchten dabei für Sie gut erreichbar sein. Sie finden auf dieser Seite die wichtigsten Kontakdaten und Ansprechpartner/innen. Wir sind gerne für Sie da!

Unsere Experten der Klinik für Geburtshilfe

Unsere Experten der Neonatologie

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Klinik für Geburtshilfe und Perinatalmedizin


DRK Kliniken Berlin Westend
Tel.: (030) 3035 - 2405

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Neonatologie


DRK Kliniken Berlin Westend
Tel.: (030) 3035 - 4455