Zertifizierte Krebszentren

Berlin, 03. September 2015



Zertifikat Gynäkologisches Krebszentrum



Zertifikat Brustkrebszentrum

Erstmals ist das Gynäkologische Krebszentrum an den DRK Kliniken Berlin | Westend von OnkoZert der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) ausgezeichnet worden. Erneut zertifiziert wurde das Brustzentrum im Westend.

Die Frauen, die in das Gynäkologische Krebszentrum an den DRK Kliniken Berlin | Westend kommen, leiden oftmals an Eierstockkrebs oder Gebärmutterhalskrebs. Dass den betroffenen Patientinnen eine hervorragende medizinische und pflegerische Versorgung zuteil wird, das belegt nun auch die erstmalige Zertifizierung durch OnkoZert, dem unabhängigen Institut, das im Auftrag der Deutschen Krebsgesellschaft das Zertifizierungssystem zur Überprüfung von Organkrebszentren und Onkologischen Zentren gemäß den entsprechenden Fachlichen Anforderungen betreut. Bis zum 10.12.2018 ist das Gynäkologische Krebszentrum jetzt an den DRK Kliniken Berlin | Westend zertifiziert, das Brustzentrum, das unter der Leitung von Dr. Ursula Makowiec steht trägt bis zum 28.9.2018 dieses Gütesiegel.

Geleitet wird das Gynäkologische Krebszentrum von Dr. med. Zaher Halwani und Koordinatorin ist Dr. med. Sandra Frischmann. Spezialisiert hat sich Dr. Halwani auf die Behandlung des Eierstock- und Bauchfellkrebses.

Eine Voraussetzung, um eine solche Auszeichnung zu erhalten, ist zum Beispiel eine Mindestanzahl von Patientinnen, die in dem Fachzentrum jährlich versorgt werden. Dadurch soll Expertise und Praxis gewährleistet sein. Zudem müssen regelmäßige Tumorkonferenzen stattfinden, in denen jede Krankengeschichte jeder Patientin besprochen wird. Bei den Tumorkonferenzen des Brustzentrums ist zum Beispiel eine verbindliche Teilnahme vom Brustoperateur/in, Radiologe/in, Pathologe/in, Strahlentherapeut/in sowie Internistischem/r Onkologe/in Pflicht. Die Zusammenarbeit von Psychoonkologen und dem Sozialdienst sollte gewährleistet sein. Ebenso muss eine genetische Beratung der Patientin gewährleistet sein.

Bei den Gynäkologischen Krebszentren wird als ein Qualitätskriterium verlangt, dass an den regelmäßigen Tumorkonferenz der/die Gynäkologische/r Onkologe, der/die Pathologe/in, der/die Strahlentherapeut/in, der/die Radiologe/in und in beratender Funktion ein/e Hämatologe/in u. Intern. Onkologe/in teilnehmen. Eine weitere Verpflichtung besteht in der Umsetzung ausgewiesener Leitlinien. Die genetische Beratung, Genanalysen und Familienanamnesen müssen garantiert werden. Ebenso Psycho-Onkologie, Selbsthilfe, Sozialdienst – um nur einige Voraussetzungen zu nennen.

Es gibt nur eine Handvoll zertifizierter Gynäkologischer Krebszentren in Berlin – die DRK Kliniken Berlin | Westend verfügen über eines davon.

Kontakt:
DRK Kliniken Berlin | Westend
Dr. med.  Ursula Makowiec
Leitende Ärztin des Brustzentrums
Tel.: 030 / 3035 - 4924
Fax: 030 / 3035 - 5929
E-Mail: u.makowiec@drk-kliniken-berlin.de
Spandauer Damm 130
14050 Berlin

Dr. med. Zaher Halwani
Leiter des Gynäkologischen Krebszentrums
Tel.: (030) 3035-4405
Fax.: (030) 3035-4409
E-Mail: z.halwani@drk-kliniken-berlin.de
Spandauer Damm 130
14050 Berlin