Veranstaltung zur Patientenverfügung

Berlin, 04. September 2013

Speziell für die Betreuung von Patientinnen und Patienten, die an Lungenkrebs erkrankt sind, ist das Lungenkrebszentrum der DRK Kliniken Berlin |  Mitte etabliert worden. Durch den Zusammenschluss von Spezialisten wird den Betroffenen eine maßgeschneiderte Behandlung nach dem neuesten Stand der Medizin angeboten. Eine solch schwerwiegende Erkrankung  wirft darüber hinaus aber viele Fragen auf. Deshalb bietet das Lungenkrebszentrum in monatlich stattfindenden Veranstaltungen Informationen zu unterschiedlichen Themen an. Am Mittwoch, den 4. September 2013 wird Susanne Rehberg, Diplomsozialpädagogin und Leiterin des ambulanten Hospizes der Volkssolidarität in Berlin, über die Patientenverfügung und die Vorsorgevollmacht informieren.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet von 16 Uhr bis 17 Uhr im Tagesraum der Station 7, Haus G, Eingang  2 in der 2. Etage statt.

Ort: DRK Kliniken Berlin | Mitte
Leitung: PD Dr. med. Paul Schneider
Drontheimer Straße 39-40
13359 Berlin

Sekretariat Miriam Rohloff Tel.: 030/3035 – 6405 Fax.: 030 3035 - 6409

>>> Das gesamte Programm finden Sie hier.