Symposium zum Darmkrebs

Berlin, 31. August 2012

Immer mehr Patienten, die an Darmkrebs erkrankt sind, können erfolgreich  behandelt und geheilt werden.  Der Behandlungserfolg dieser häufigen Krebserkrankung hängt dabei wesentlich auch von der engen  Zusammenarbeit aller Behandlungspartner ab. Um die Zusammenarbeit und den Austausch über neue Methoden geht es bei dem Interdisziplinären Symposium  „Kolorektales Karzinom – Neues und Bewährtes in der Diagnostik und Therapie“. Der Chefarzt  der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, sowie Leiter des Darmzentrums,  Professor Dr. med. Thomas Steinmüller und der Koordinator des Darmzentrums Westend sowie Oberarzt, Dr. med. Ralf Uhlig, laden herzlich niedergelassene Mediziner zu der Fortbildung am Mittwoch, den 12. September 2012 ab 18 Uhr in die Aula der Krankenpflegeschule, DRK Kliniken Berlin | Westend, Spandauer Damm 130 in 14050 Berlin ein.   

Die Veranstaltung wird mit drei Fortbildungspunkten von der Ärztekammer Berlin zertifiziert.


 >>> Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.