Symposium: Refluxerkrankungen, Sodbrennen – konservative und operative Therapieoptionen

Berlin, 30. September 2015

Hauptsymptom Sodbrennen


Chefarzt Prof. Dr. med. Matthias Pross


Chefarzt Prof. Dr. med. Stefan Kahl

Statistiken zufolge leiden 10 bis 15 Prozent der Bevölkerung in den westlichen Industrieländern an einer durch Reflux hervorgerufenen Krankheit – die Refluxerkrankungen gehören damit zu den häufigsten Magen-Darm-Beschwerden. Sodbrennen, das temporär auch durch zu fette Speisen und Alkohol bedingt sein kann, ist das Hauptsymptom der gastroösophagealen Refluxkrankheit. Die Interdisziplinarität des behandelnden Teams ist bei diesem Krankheitsbild von besonders hoher Bedeutung.

Deshalb laden Professor Dr. med. Matthias Pross, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, und Professor Dr. med. Stefan Kahl, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin – Schwerpunkt Gastroenterologie, Hämatologie und Onkologie, Nephrologie, aus den DRK Kliniken Berlin | Köpenick alle interessierten Ärztinnen und Ärzte am Mittwoch, 30. September 2015 um 18.00 Uhr herzlich zu einem Symposium in das Historische Rathaus Friedrichshagen ein.

Neben den beiden Organisatoren werden auch Professor Dr. med. Hans Behrbohm, Chefarzt der Abteilung für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und plastische Operationen in der Park-Klinik Weißensee, und Professor Dr. med. Peter Dorow, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin – Pneumologisches und Schlafmedizinisches Zentrum, Kardiologie in den DRK Kliniken Berlin | Mitte, die Veranstaltung als Referenten bereichern.

Thema der Veranstaltung wird die Darlegung und Diskussion einer leitliniengerechten und interdisziplinären Behandlung, sowie der diagnostischen und therapeutischen Standards sein. Dabei werden auch die Ursache der Refluxerkrankungen, konservative und operative Therapieoptionen, Reflux aus HNO-ärztlicher Sicht und die bronchiale Hyperreagibilität thematisiert. Detaillierte Informationen zum Programm können Sie dem Veranstaltungsflyer entnehmen. Die Fortbildung ist von der Ärztekammer Berlin als Fortbildungsveranstaltung anerkannt und mit 3 Punkten zertifiziert. Die Anmeldung kann per Fax (s. Flyer) oder per E-Mail an b.nocke@drk-kliniken-berlin.de erfolgen.


>>Den Flyer zum Symposium finden Sie hier.

Veranstaltungsort:
Mittwoch, 30. September 2015, 18:00 – 21:00 Uhr
Ratssaal des Historischen Rathauses Friedrichshagen
Bölschestraße 87, 12587 Berlin

Kontakt:
DRK Kliniken Berlin | Köpenick

Klinik für Chirurgie Klinik für Innere Medizin,
Schwerpunkt Gastroenterologie,
Hämatologie und Onkologie, Nephrologie
Chefarzt Prof. Dr. med. Matthias Pross
Chefarzt Prof. Dr. med. Stefan Kahl
Salvador-Allende-Straße 2–8, 12559 Berlin

Telefon: (030) 30 35 - 33 17
Telefax: (030) 30 35 - 33 28
E-Mail: b.nocke@drk-kliniken-berlin.de