Symposium: Kardiopulmonale Funktionsdiagnostik in der Praxis

Berlin, 23. September 2015

Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Christian Opitz

Wieviel ambulante Diagnostik ist bei einer kardialen, pulmonalen oder vaskulären Erkrankung möglich und sinnvoll? Was sollte der Klinik vorbehalten bleiben und welche Patienten erfordern eine direkte Absprache zwischen Praxis und Klinik? Diese Fragen möchte Priv.-Doz. Dr. med. Christian Opitz, Chefarzt für Innere Medizin – Schwerpunkt Kardiologie und Angiologie, gerne an konkreten Fallbeispielen aus der Praxis diskutieren.

Der Chefarzt der DRK Kliniken Berlin | Köpenick lädt in Kooperation mit Priv.-Doz. Dr. med. Sven Gläser, Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin B der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, alle interessierten Ärztinnen und Ärzte herzlich zu diesem spannenden Symposium ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 23. September 2015 von 18:00 – 20:00 Uhr mit anschließendem Abendessen im Restaurant „Krokodil“ in Berlin-Köpenick statt.

Die Anmeldung kann entweder per Fax (s. Flyer) oder per E-Mail an c.opitz@drk-kliniken-berlin.de geschehen. Die Fortbildung ist von der Ärztekammer Berlin als Fortbildungsveranstaltung anerkannt und wird mit 2 Punkten bewertet.

>>Weitere Informationen zum Programm können Sie dem Flyer der Veranstaltung entnehmen.

Veranstaltungsort:
Mittwoch, 23. September, 18.00 – 20.00 Uhr
(mit anschließendem Abendessen)
Restaurant „Krokodil“, Gartenstraße 46 – 48, 12557 Berlin

Kontakt:
DRK Kliniken Berlin | Köpenick
Klinik für Innere Medizin
Schwerpunkt Kardiologie und Angiologie
Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Christian Opitz
Salvador-Allende-Straße 2 – 8,12559 Berlin

Telefon: (030) 30 35 - 33 18
Fax: (030) 30 35 - 33 21
E-Mail: c.opitz@drk-kliniken-berlin.de