Schwindel – was steckt dahinter? (Kopie 1)

Berlin, 11. Juni 2014

Schwindel gehört zu den häufigsten Beschwerden in der Praxis eines Hausarztes oder eines Neurologen. Doch Schwindel ist keine Diagnose, sondern ein Symptom. Dahinter können sich viele unterschiedliche Ursachen verbergen, zum Beispiel frei treibende Steinchen im Innenohr, besondere Formen der Migräne, eine gefährliche Durchblutungsstörung des Gehirns, eine Blutarmut oder psychische Belastungen, die einem den Boden unter den Füssen wegzuziehen scheinen. Die Liste der möglichen Diagnosen ist lang.

Wenn Sie mehr über den Schwindel erfahren möchten, dann laden wir Sie ganz herzlich zum kostenlosen Arzt-Patienten-Gespräch in die DRK Kliniken Berlin | Köpenick zum Thema „Schwindel – was steckt dahinter ?“ ein.

Oberarzt Dr. med. Gregor Scherzinger der Klinik für Neurologie der DRK Kliniken Berlin | Köpenick erläutert die Ursachen verschiedener Schwindelbeschwerden. Lernen Sie dabei die Möglichkeiten und Grenzen in der Behandlung verschiedener Schwindeldiagnosen kennen.

Veranstaltungstermin des Arzt-Patienten-Gesprächs:
Mittwoch, den 11. Juni 2014
18 bis 20 Uhr

Veranstaltungsort:
DRK Kliniken Berlin  | Köpenick
Salvador-Allende-Straße 2-8
12559 Berlin
Speisesaal Haus 21

>>Den Flyer finden Sie hier.