Schon 700 Geburten in diesem Jahr in der Geburtsklinik Köpenick

Berlin, 20. Dezember 2007

Ein großer Erfolg für alle Beteiligten des Projekts "1000 Geburten" und ein sehr positives Signal für die DRK Kliniken | Köpenick

Von: Angela Kijewski

Am Dienstag, den 18.12.2007 um 23.20 Uhr wurde Emily (3120g/50cm) als 700stes Baby in diesem Jahr in der Geburtsklinik Köpenick geboren.

Diese im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gestiegene Zahl der Geburten ist vorallem den engagierten Aktivitäten der Mitarbeiter des Projekts "1000 Geburten" zu verdanken.
"Das ist der Verdienst aller" sagt Gunhild Leppin, Leiterin des Projekts und bedankte sich bei allen Beteiligten. "Ärzte, Hebammen, Kinderkrankenschwestern, Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Diätassistenten und … und … und … konnten den Wöchnerinnen, ihren Neugeborenen und den Angehörigen Sicherheit vermitteln und eine Atmosphäre des Wohlfühlens schaffen. Das zeigt sich auch in den Ergebnissen der zweiten Wöchnerinnenbefragung."