Rotkreuz-Magazin 3/2014 erschienen

Berlin, 02. September 2014

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Bewohnerinnen und Bewohner,

in allen unseren Kliniken und in unserer Pflegeeinrichtung liegt jetzt wieder das aktuelle Rotkreuz-Magazin (3/2014) aus. Das Heft können Sie sich gerne kostenlos mit nach Hause nehmen. In dem Magazin finden Sie viele Informationen über das Deutsche Rote Kreuz, die DRK Kliniken Berlin und den Träger der Kliniken, die DRK-Schwesternschaft Berlin e.V.

So erläutert unser neuer Chefarzt der Klinik für Innere Medizin – Schwerpunkt Gastroenterologie der DRK Kliniken Berlin | Westend, Professor Dr. med. Andreas Sturm seine medizinischen Schwerpunkte und die aktuellen biologischen Trends in der Gastroenterologie auf den Doppelseiten zwei und drei.

Eine Innovation gibt es in der Kreuzbandchirurgie zu vermelden. So wird in der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie in den DRK Kliniken Berlin | Köpenick Patienten nach einem Kreuzbandriss mit einer dynamischen Naht geholfen. „Die Patienten sind schneller wieder mobil“, beschreibt Oberarzt Dr. med. Robert Stößlein einen Vorteil der Therapie auf Seite eins.

Zwei neue Kunstausstellungen erfreuen Patienten wie Besucher gleichermaßen in den DRK Kliniken Berlin | Westend und in den DRK Kliniken Berlin | Wiegmann Klinik. Nähere Informationen dazu gibt es in dem Beileger auf Seite vier.

Erneut ist das Epilepsiezentrum in den DRK Kliniken Berlin| Westend ausgezeichnet worden. In dem Fachzentrum, das unter der Leitung von Dr. med. Axel Panzer steht, werden kranke Kinder und Jugendliche versorgt (Seite fünf).

Sie ist die Klinik der Superlative – nicht nur die kleinste, sondern auch die älteste. Das Porträt der Wiegmann Klinik, der ältesten psychosomatische Klinik Deutschlands, lesen Sie auf Seite sechs.

Alle Arzt-Patienten-Termine und Informationsveranstaltungen finden Sie auf Seite sieben. Die Seiten des Magazins finden Sie auch hier auf der Homepage.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen.

Die DRK Kliniken Berlin sind ein freigemeinnütziger Klinikverbund mit vier Krankenhäusern und einem Pflegeheim mit insgesamt 1.509 genehmigten Betten in Trägerschaft der DRK-Schwesternschaft Berlin e.V. In 35 Fachabteilungen, 26 Kompetenzzentren, drei Zentralen Notaufnahmen und mit zahlreichen ambulanten Angeboten werden rund 200.000 Patienten pro Jahr von über 3.400 Mitarbeitern versorgt. Damit gehören die DRK Kliniken Berlin zu den 27 größten Arbeitgebern in der Hauptstadt. Die DRK Kliniken Berlin sind zertifiziert nach den Standards der Joint Commission International. Die DRK Kliniken Berlin | Westend, DRK Kliniken Berlin | Köpenick und DRK Kliniken Berlin | Mitte sind als akademische Lehrkrankenhäuser der Charité – Universitätsmedizin Berlin anerkannt.

Kontakt:
Tanja Kotlorz
Pressesprecherin der DRK Kliniken Berlin
Telefon: (030) 30 35 - 50 70, Mobil (0152) 0157 - 50 70
Fax: (030) 30 35 – 82 50 70
E-Mail: t.kotlorz@drk-kliniken-berlin.de