Neues MVZ Neurochirurgie in den DRK Kliniken Berlin | Köpenick

Berlin, 28. Mai 2008

Seit Anfang April ist Dr. med. Ferdinand Palowski bei uns als Neurochirurg im Medizinischen Versorgungszentrum Köpenick tätig.

Von: Angela Kijewski

Der 42-jährige studierte Medizin an der Humboldt-Universität in Berlin und war zunächst im HNO-Bereich spezialisiert. Seit 1996 ist Dr. Palowski bereits neurochirurgisch tätig. Rund 10 Jahre arbeitete er im Sankt-Gertrauden Krankenhaus in Wilmersdorf bei Professor Vogel. Dort machte er 2003 auch seinen Facharzt für Neurochirurgie.

Im MVZ in Köpenick versorgt Dr. Palowski vorwiegend Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen. Er führt Operationen an der gesamten Wirbelsäule und den peripheren Nerven unter stationären Bedingungen durch (HWS- und LWS-Bandscheibenoperationen, Stenose-Operationen, Fusionsoperationen, Kyphoplastie, Karpaltunnelsyndrom, Sulcus-ulnaris-Syndrom).
Dr. Palowski ist ebenfalls spezialisiert auf minimal-invasive Schmerztherapie (Facetteninfiltrationen, PRT, Thermokoagulationsbehandlung, peridurale Schmerzmittelapplikation).

Das neue MVZ Neurochirurgie ist eine willkommene Erweiterung unseres Leistungsspektrums am Standort Köpenick. Jetzt können an den DRK Kliniken Berlin | Köpenick insbesondere Patienten mit chronischen Rückenschmerzen konservativ und operativ auf dem neuesten medizinischen Stand versorgt werden.