Neue Leitung der Ambulanz des Diabeteszentrums

Berlin, 07. Juli 2015


Dr. med. Silvia Müther, Leiterin der Diabetesambulanz

Seit dem 1. Juli 2015 leitet Dr. med. Silvia Müther die Ambulanz des Diabeteszentrums für Kinder und Jugendliche im Westend. Frau Dr. Müther hat damit die Ermächtigungssprechstunde von Professor Dr. Walter Burger übernommen mit nunmehr fast 350 Patienten in kontinuierlicher ambulanter Betreuung. Neben seiner stationären Tätigkeit wird Professor Burger noch bis Mitte September die ca. 60 Privatpatienten ambulant versorgen und sich dann in den Ruhestand verabschieden.

Ab dem 1.10.2015 wird Frau Dr. Müther auch die Leitung des Zentrums übernehmen. Das Diabeteszentrum erhält aufgrund steigender Neuerkrankungen und einer qualitativ hochwertigen Versorgung seit Jahren stetig mehr Zuweisungen von Patienten und erfreut sich großer Anerkennung und Nachfrage von zuweisenden Praxen und Patienten. „Ich sehe es daher als besondere Freude und Herausforderung an, diese großartige Leistung fortzuführen und weiter auszubauen!“, sagt Frau Dr. Müther.

Ab September wird eine neue ärztliche Kollegin die dortige Arbeit unterstützen und neben ihrer stationären Tätigkeit zunächst die Versorgung der Privatpatienten übernehmen. „Ich hoffe sehr, dass es mittelfristig gelingen wird, die ambulanten Strukturen so zu erweitern, dass auch die kassenärztliche Versorgung unserer Patienten langfristig auf hohem Niveau sichergestellt werden kann“, sagt Frau Dr. Müther.

Kontakt:
Dr. med. Silvia Müther
Stellvertr. Leiterin
Diabeteszentrum für Kinder und Jugendliche
Tel.: 030 / 3035 - 5720
Mobil: 0152 / 0157 - 5720
Fax: 030 / 3035 - 5715
s.muether@drk-kliniken-berlin.de

DRK Kliniken Berlin | Westend
Spandauer Damm 130
14050 Berlin