Neue Auflage

Berlin, 27. August 2015

Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Bewohnerinnen und Bewohner,

in unseren Kliniken und in unserer Pflegeeinrichtung liegt jetzt wieder das aktuelle Rotkreuz-Magazin (3/2015) aus. Das Heft können Sie sich gerne kostenlos mit nach Hause nehmen. In dem Magazin finden Sie viele Informationen über das Deutsche Rote Kreuz, die DRK Kliniken Berlin und den Träger der Einrichtungen, die DRK-Schwesternschaft Berlin e.V.

Mit einer neuen Waffe gegen Krebs startet unser Beileger. In Köpenick in der Klinik für Chirurgie, die unter der Leitung von Professor Dr. med. Matthias Pross steht, wird bei schwerkranken Tumorpatienten schon während der Operation eine erste Chemotherapie verabreicht. Mehr über das neue Verfahren lesen Sie auf der Seite eins.

In den DRK Kliniken Berlin, die akademische Lehrkrankenhäuser der Charité sind, werden Medizinstudenten in ihrem praktischen Jahr (PJ) ausgebildet. Was die Studis dabei so erleben und lernen lesen Sie in der doppelseitigen Reportage.

Eine besondere Auszeichnung wurde den beiden Kliniken für Innere Medizin – Schwerpunkt Kardiologie in Köpenick und im Westend zuteil. Die Kliniken, die unter der Leitung von Chefarzt und Ärztlicher Leiter Dr. med. Ralph Schoeller und Chefarzt PD Dr. med. Christian Opitz stehen, sind als Brustschmerz-Zentren ausgezeichnet worden. Was das bedeutet und warum die Patienten davon profitieren erfahren Sie auf Seite vier des Beilegers.

Wie kein anderes Berliner Klinikunternehmen haben sich die DRK Kliniken Berlin besonders auf die Behandlung bösartiger Erkrankungen spezialisiert. Über die vielen exzellenten und zertifizierten Organzentren und deren Spezialisten berichtet ein Artikel auf Seite fünf.

Unter der Überschrift „Die Neuen“ werden die beiden neuen Mitglieder der Geschäftsführunge Dr. Christian Friese und Michael Hoffmann vorgestellt. Wer mehr über deren Lebensläufe und Aufgabenprofile bei den DRK Kliniken Berlin erfahren möchte, liest den Beitrag auf Seite sechs.

Die DRK-Schwesternschaft Berlin und die Steinbeis-Hochschule Berlin bieten ein besonderes Studium an, welches Krankenschwestern absolvieren können. Über diese spannende Kooperation informiert ein Beitrag auf Seite sieben.

Und last but not least lädt auch das Rotkreuz-Magazin alle herzlich zum Tag der offenen Tür im Westend am Samstag, den 12. September 2015 ab 14 Uhr ein. Das Motto: 111 Jahre Medizin im Westend.

Die Pressestelle wünscht viel Freude beim Lesen.
Den Beileger finden Sie auch hier auf der Hompage.

Kontakt:
Tanja Kotlorz
Pressesprecherin der DRK Kliniken Berlin
Tel.: 030 / 3035 - 5070,
mobil: 01520 - 1575070
Fax: 030 / 3035 - 825070
E-Mail: t.kotlorz@drk-kliniken-berlin.de
DRK Kliniken Berlin
Spandauer Damm 130
14050 Berlin