Mutmacher

Berlin, 06. Dezember 2016

Eine Krebserkrankung ist für den Betroffenen und die Angehörigen zunächst ein schwerer Schicksalsschlag. Im von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierten Brustzentrum in den DRK Kliniken Berlin | Köpenick erhalten Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind eine hervorragende medizinische und pflegerische Betreuung. Darüber hinaus bietet die Klinik im onkologischen Forum Betroffenen und Angehörigen Informationen zu unterschiedlichen Themen an.

Am Dienstag, den 6. Dezember in der Zeit von 17.00 bis 18.30 Uhr sprechen Betroffene und Therapeuten darüber, den Überlebensmut zu aktivieren und positive Botschaften zu setzen. "Was mache ich, wenn die Angst kommt?" Auf diese zentrale Frage gibt Diplom-Psychologin Cornelia Ender-Graß Antworten.

Wie es gelingt, einen Behandlungsweg zu visualisieren, darüber spricht Ina Vallentin, Patientin und Läuferin, mit den Frauen.

>>Den Flyer finden Sie hier


Kontakt und Veranstaltungsort:
DRK Kliniken Berlin | Köpenick
Brustzentrum
Salvador-Allende-Straße 2-8
12559 Berlin
Tel.: (030) 3035-3562/-3563
Fax.: (030) 3035 – 3561
E-Mail: s.wildenhain@drk-kliniken-berlin.de