Lebensqualität und Partnerschaft bei Krebs

Berlin, 03. Juli 2013

Schwester Sabine Haneberg gibt hilfreiche Tipps

Speziell für die Betreuung von Patientinnen und Patienten, die an Lungenkrebs erkrankt sind, ist das Lungenkrebszentrum der DRK Kliniken Berlin | Mitte etabliert worden. Durch den Zusammenschluss von Spezialisten wird den Betroffenen eine maßgeschneiderte Behandlung nach dem neuesten Stand der Medizin angeboten. Eine solch schwerwiegende Erkrankung wirft darüber hinaus aber viele Fragen auf. Deshalb bietet das Lungenkrebszentrum in monatlich stattfindenden Veranstaltungen Informationen zu unterschiedlichen Themen an. 

Lebensqualität und Partnerschaft bei Krebs und begleitender Therapie stehen im Zentrum der nächsten Informationsveranstaltung, zu der unser Lungenkrebszentrum am 3. Juli ab 16 Uhr in den Tagesraum der DRK Kliniken Berlin | Mitte einlädt. Schwester Sabine Haneberg, Fachschwester für Onkologie, betreut Lungenkrebspatienten während ihres stationären und ambulanten Aufenthaltes. Sie wird Patienten und deren Angehörige die vielfältigen Facetten des Themas aufzeigen und viele hilfreiche Tipps geben.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet von 16 Uhr bis 17 Uhr im Tagesraum der Station 7, Haus G, Eingang  2 in der 2. Etage statt.

Ort: DRK Kliniken Berlin | Mitte
Leitung: PD Dr. med. Paul Schneider
Drontheimer Straße 39-40
13359 Berlin

Sekretariat Miriam Rohloff Tel.: 030/3035 – 6405 Fax.: 030 3035 - 6409

>> Das gesamte Programm finden Sie hier.