Jahreskongress der Schulter- und Ellenbogenchirurgen in Berlin

Berlin, 20. April 2012

Dr. med. Falk Reuther, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie Foto: DRK Kliniken Berlin

Fachmediziner erwartet im Mai in Berlin ein echter „Hauptstadtkongress der Superlative.“ Denn vom 10. bis zum 12. Mai 2012 findet im Berliner congress centrum (bcc) am Alexanderplatz die 19. Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V. (DVSE) statt.

Kongresspräsidenten sind der Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie in den DRK Kliniken Berlin | Köpenick,  Dr. med. Falk Reuther und Professor Dr. med Markus Scheibel von der Charite Universitätsmedizin Berlin.

„Die Vorbereitung dieses Kongresses hat, so Chefarzt Dr. Falk Reuther, erstmals in den Händen von zwei Tagungspräsidenten gelegen, die aus unterschiedlicher Perspektive der Sicht der Universität und des spezialisierten Schwerpunktkrankenhauses ein attraktives Programm für Fachmediziner zusammengestellt haben“.

Das Fachpublikum erwartet ein wissenschaftlich hochwertiges und zugleich fachorientiertes Programm. An drei spannenden Tagen werden die Hauptthemen proximale Humerusfraktur (körpernaher Oberarmbruch), Schulterinstabilität, Verletzungen und Erkrankungen der Rotatorenmanschette (Muskel-Sehnen-Kappe am Schultergelenk) sowie Ellenbogeninstabilität und Ellenbogenfrakturen referiert. Aus mehr als 200 Vortragsanmeldungen wurden die besten Beiträge für Vorträge und Poster ausgewählt.

Highlight wird die Internationale Sitzung mit  hochkarätigen Schulterexperten  aus Italien, Schweden, Japan, Südafrika und England sein.

Instruktionskurse zur Schultersteife, zur Ultraschalluntersuchung des Schultergelenkes, zum Gelenkpfannenersatz bei der Endoprothetik und zu Nachbehandlungskonzepten runden das wissenschaftliche Programm ab.

„Wir sind sicher, mit den gewählten Hauptthemen die aktuellen Fragen unseres Faches zu berühren und einige neue Akzente zu setzen“, sagt Chefarzt Dr. Falk Reuther.  

Am Samstag, dem 12. Mai werden zudem auch ein OP-Pflegeseminar und ein Physiotherapie-Seminar angeboten.

Die Wahl des Tagungsortes erlaubt, so Chefarzt Dr. Reuther weiter, einen Blick auf die rasante Entwicklung  im ehemaligen Zentrum Ost-Berlins.

Das Programm ist auch abrufbar unter dvse-kongress.de/dvse2012.  

Die Klinik-Anschrift
DRK Kliniken Berlin | Köpenick
Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie
Salvador-Allende-Straße 2-8
12559 Berlin
Tel.: 030/3035 – 3312 oder /-3313