Infoveranstaltung: Aus dem Krankenhaus entlassen – und dann?

Berlin, 01. Juni 2016

DRK Kliniken Berlin | Mitte


Liebe Patienten, Angehörige und Interessierte, eine Krebserkrankung ist ein einschneidendes Ereignis, welches mit zahlreichen Einschränkungen und Veränderungen sowohl für den Patienten selbst als auch für die Angehörigen, Freunde und Bekannte verbunden ist.

Die Minderung der körperlichen Leistungsfähigkeit, die Entstehung bzw. Erhöhung einer bereits vorhandenen Pflegebedürftigkeit und der Wunsch nach einer psychologischen Betreuung oder Lebensbegleitung sind nur einige Aspekte, die bei einer Krebserkrankung eine Rolle spielen können. Viele wissen nicht, wie es nach der Entlassung aus dem Krankenhaus weitergehen soll. Soll ein Verbleiben in der Häuslichkeit gesichert werden? Wenn ja – welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es, um natürlich auch einer Belastung/Überlastung aller Beteiligten entgegenzuwirken?

Welche stationären Einrichtungen kommen in Frage, wenn eine umfassende Betreuung in der Häuslichkeit nicht mehr gewährleistet werden kann? Die Informationsveranstaltung wird einen Überblick darüber geben, welche ambulanten Versorgungsmöglichkeiten für krebskranke Patienten in Frage kommen.

Als Beispiele seien dabei die Beantragung einer Pflegestufe, die Organisation von Hilfsmitteln sowie die Unterstützung durch ambulante Pflege- und Palliativdienste genannt. Darüber hinaus werden weitere Hinweise auf ambulante Hospiz-, Begleitdienste, Beratungsstellen sowie Selbsthilfegruppen gegeben.

Im Bereich der stationären Versorgung werden die Rahmenbedingungen und Unterschiede einer stationären Hospizversorgung, einer vollstationären Pflege in einem Pflegeheim und einer Betreuung auf einer Palliativstation erläutert. Zu unserer Informationsveranstaltung möchten wir Sie recht herzlich einladen. Die Informationsveranstaltung ist kostenlos und gibt Ihnen die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Sozialdienst Elisabeth Woiton und das Team des Lungenkrebszentrums

Infoveranstaltung
„Aus dem Krankenhaus entlassen – und dann?
Versorgungsmöglichkeiten für krebskranke Patienten“
Termin: 1. Juni 2016
Uhrzeit: 16 Uhr bis 17 Uhr
Raum: Tagungsraum/Bibliothek Station 7

DRK Kliniken Berlin | Mitte
Drontheimer Straße 39-40
13359 Berlin

>>Den Flyer finden Sie hier

Kontakt:

DRK Kliniken Berlin | Mitte
Lungenkrebszentrum Leitung: Privatdozent Dr. med. Paul Schneider
Koordinator: Dr. med. Martin Utzig
Stellv. Koordinator Dr. med. Phillip Meissner
Drontheimer Straße 39-40
13359 Berlin
Tel.: (030) 3035 6405
E-Mail: chirurgie@drk-kliniken-mitte.de