Ihr gutes Recht – Nachteilausgleich und Rehabilitation

Berlin, 07. Oktober 2015

Wofür genau ist eigentlich der Sozialdienst im Krankenhaus zuständig und wann kann ich ihn in Anspruch nehmen? Elisabeth Woiton arbeitet als Sozialpädagogin in den DRK Kliniken Berlin | Mitte und informiert am 7. Oktober 2015 von 16 bis 17 Uhr im Rahmen einer Veranstaltungsreihe des Lungenkrebszentrums nicht nur über den Sozialdienst. Woiton weiß, was für Möglichkeiten des Nachteilausgleiches es für Patienten mit schweren Erkrankungen gibt.

Wann bin ich zum Beispiel berechtigt, einen Schwerbehindertenausweis zu beantragen und was für Vorteile ergeben sich dadurch für mich? Der Schwerbehindertenausweis ist ein Thema, auf das Sozialpädagogin Elisabeth Woiton genauer eingehen wird. Hierbei wird sie auch die Situation für Berufstätige und für kurz vor der Pensionierung Stehende beleuchten. Außerdem wird Woiton die verschiedenen Merkzeichen des Ausweises, die eine vergünstigte oder kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs mit sich bringen, erklären.

Patienten und Angehörige sind herzlich eingeladen, zu dem Informationsnachmittag in die DRK Kliniken Berlin | Mitte zu kommen. Mit einem anschaulichen Powerpoint-Vortrag vermittelt die Sozialpädagogin alle Infos rund um Nachteilausgleich und Rehabilitation – der Fokus bei der Thematik Reha wird auf der Anschlussheilbehandlung liegen, aber auch die geriatrische Rehabilitation wird zur Sprache kommen.

Zuzahlungsbefreiung und Fahrtkostenerstattung für ambulante Krankentransporte sind weitere Themen, die Sozialpädagogin Woiton ansprechen wird – natürlich wird es trotz der Themenfülle aber auch genügend Zeit für Fragen geben.
Die Veranstaltung ist kostenlos und wird im Tagesraum der Station 7 auf der 2. Etage im Haus G (Eingang 2) stattfinden.

Kontakt und Adresse:
DRK Kliniken Berlin | Mitte
Lungenkrebszentrum

Leitung: Prof. Dr. med. Peter Dorow
Stellv. Leitung: PD Dr. med. Paul Schneider
Koordinatorin: Dr. med. Mi-Ri Maschek
stellv. Koordinator: Dr. med. Martin Utzig
Drontheimer Straße 39 – 40, 13359 Berlin

Sekretariat Pneumologie
Anita von Gemünden, Petra Lüttschwager
Telefon: (030) 3035 6305, Fax: (030) 3035 6309

Selbsthilfegruppe Lungenkrebs
Barbara Baysal
Telefon: (030) 6662 0069
E-Mail: info@selbsthilfe-lungenkrebs.de

>>Den Flyer aller Infoveranstaltungen des Lungenkrebszentrums im 2. Halbjahr von 2015 finden Sie hier.