Herz in Gefahr 1

Berlin, 10. November 2015

Chefarzt Privatdozent Dr. med. Christian Opitz


Chefarzt Dr. med. Ralph Schoeller


Vom 1. bis zum 30. November finden in diesem Jahr wieder die Herzwochen statt. Die Koronare Herzkrankheit und der Herzinfarkt stehen im Mittelpunkt der Herzwochen, die von der Deutschen Herzstiftung initiiert werden. Über 300.000 Menschen erleiden in Deutschland jedes Jahr einen Herzinfarkt. Insgesamt 650.000 Patienten müssen jährlich bundesweit in Kliniken behandelt werden wegen einer Koronaren Herzerkrankung.

Die DRK Kliniken Berlin verfügen an ihren Standorten Westend und Köpenick ebenfalls über Kliniken für Innere Medizin – Schwerpunkt Kardiologie und möchten Interessierte und Betroffene über Herzrisiken aufklären.

So veranstaltet die kardiologische Klinik in den DRK Kliniken Berlin | Köpenick am Dienstag, den 10. November 2015 in der Zeit von 17 bis 19 Uhr im Hörsaal eine Informationsveranstaltung zu den Themen Koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt.

Gäste werden darüber informiert, wie die Erkrankungen entstehen, wie sie diagnostiziert werden und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Ebenso wird von Chefarzt Privatdozent Dr. med. Christian Opitz und seinem Oberarzt Dr. med. Sebastian Spencker darüber aufgeklärt, wie man den Erkrankungen vorbeugen kann.

Die Veranstaltung ist kostenlos und jeder ist herzlich eingeladen.

>>Den Flyer finden Sie hier.

In den DRK Kliniken Berlin | Westend dreht sich am Mittwoch, den 18. November im Hörsaal ab 17.30 Uhr alles um das Herz.

Dr. med. Ralph Schoeller, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin  - Schwerpunkt Kardiologie führt in den interessanten Abend ein.

Auf dem Programm stehen Themen wie: „Koronare Herzkrankheit. Was ist das?“, „Diagnostik der Koronaren Herzkrankheit“, „medikamentöse Behandlung und Lebensstiländerung“, „Ballondilatation und Stents und chirurgische Behandlung“.

Auch diese Veranstaltung ist kostenlos und jeder ist herzlich willkommen.

>> Den Flyer finden Sie hier.