Helfen für einen guten Zweck

Berlin, 29. August 2017

Rotary Club Berlin-Schloss-Köpenick engagiert sich für das Hospiz Köpenick




Mit Bagger und Schippe: Mitglieder des Rotary Clubs Berlin-Schloss-Köpenick haben auf dem Gelände des Hospizes der DRK Kliniken Berlin | Köpenick im Rahmen einer „Hands on“-Aktion eine Freifläche angelegt. Das Areal schließt sich direkt an den Flur des Hauses an.

Voller Körpereinsatz

An zwei August-Wochenenden buddelten und gruben die freiwilligen Helfer an dem kleinen, grünen Idyll. Zuerst wurden die Gehwegplatten verlegt, dann die Bambuspflanzen als Sichtschutz gepflanzt. Der Bereich kann nun von den Hospiz-Gästen und ihren Angehörigen genutzt werden.

Da die Freifläche barrierefrei ist, lassen sich auch Betten ohne Probleme hinausschieben. Somit haben die Gäste die Möglichkeit, einige Zeit an der frischen Luft zu verbringen, ohne aufstehen zu müssen oder ähnlichem.

Wohlbefinden der Gäste

Die Mitglieder des Rotary Clubs Berlin-Schloss-Köpenick hoffen, dass die Freifläche zum Wohlbefinden der Gäste beitragen wird. Sie spendeten außerdem eine Sitzbank zum Verweilen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern für ihren wunderbaren Einsatz! Das Ergebnis wird dem Hospiz sehr zugutekommen.

Das Hospiz

Das Hospiz Köpenick – ein eingeschossiges Gebäude mit zirka 1.200 Quadratmetern Nutzfläche – ist im Mai 2017 eröffnet worden. Bis zu 16 Gäste werden dort von einem multiprofessionellen Team aus Ärzten, Schwestern und Ehrenamtlichen rund um die Uhr betreut.

Besuchen Sie auch die Webseite vom Hospiz Köpenick >>