Gut leben während der Krebstherapie

Berlin, 04. August 2015

Wie kann ich als Krebspatient/in auch während meiner notwendigen aber sehr kräftezehrenden Therapie gut leben? Was kann ich tun, damit es mir trotz körperlicher Beschwerden besser geht? Dies sind Fragen, die viele Betroffene beschäftigen, wie Sabine Haneberg aus ihrer langjährigen Arbeit als Fachschwester für Onkologie weiß.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Lungenkrebszentrum der DRK Kliniken Berlin | Mitte bietet Fachschwester Haneberg deshalb am 5. August 2015 von 16 bis 17 Uhr eine Infoveranstaltung zum Thema „Gut leben während der Therapie“ für alle Interessierten an. Nach einem Vortrag wird es natürlich noch genügend Raum für offene Fragen geben.

Neben Tipps zur Alltagsbewältigung wird Schwester Haneberg auch Themen wie den Umgang mit dem sozialen Umfeld, zum Beispiel in Partnerschaft und Freundschaft, und die Auswirkungen auf Körper und Psyche ansprechen. Da Haneberg seit vielen Jahren Lungenkrebspatienten sowohl während des stationären als auch während des ambulanten Aufenthaltes betreut, kann sie viele hilfreiche Tipps, auch für den Umgang mit seelischer und körperlicher Belastung geben.

Alle, die Interesse an dem Thema haben, sind herzlich eingeladen. Die kostenlose Veranstaltung wird im Tagesraum der Station 7 auf der 2. Etage im Haus G (Eingang 2) stattfinden.

Kontakt und Adresse:
DRK Kliniken Berlin | Mitte Lungenkrebszentrum
Drontheimer Straße 39 – 40, 13359 Berlin

Leitung: Prof. Dr. med. Peter Dorow
Stellv. Leitung: PD Dr. med. Paul Schneider
Sekretariat Pneumologie Anita von Gemünden, Petra Lüttschwager
Telefon: (030) 3035 6305, Fax: (030) 3035 6309

Koordinatorin: Dr. med. Mi-Ri Maschek
stellv. Koordinator: Dr. med. Martin Utzig

Selbsthilfegruppe Lungenkrebs
Barbara Baysal
Telefon: (030) 6662 0069
E-Mail: info@selbsthilfe-lungenkrebs.de


>>Den Flyer aller Infoveranstaltungen des Lungenkrebszentrums im 2. Halbjahr von 2015 finden Sie hier.