Einladung: Tag der offenen Tür am 24. Mai 2014

Berlin, 19. Mai 2014

Tag der offenen Tür in den DRK Kliniken Berlin | Köpenick


Unter dem Motto „Modern, aus Tradition.“ laden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DRK Kliniken Berlin | Köpenick zum besonderen Tag der offenen Tür am kommenden Samstag, den 24. Mai 2014 von 14.00 bis 18.00 Uhr, nach Köpenick ein. Das Klinikum ist in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden und getreu dem Festmotto wird den Berlinerinnen und Berlinern viel Neues und Traditionelles geboten. Besucher erleben 100 Jahre Krankenhausgeschichte hautnah!

In einer weißen Zeltstadt im Klinikpark stellen unsere Mitarbeiter ihre medizinische und pflegerische Arbeit vor. In 15 Fachabteilungen und sechs Spezialzentren versorgen mehr als 1.100 Mitarbeiter jährlich rund 65.000 Patienten und es kommen mehr als 1.000 Kinder zur Welt. Jeder Besucher kann am Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen werfen, an Führungen durch die einzelnen Kliniken und Operationssäle teilnehmen.

Dr. med. Hartmut R. Kern, Ärztlicher Leiter der DRK Kliniken Berlin | Köpenick, sagt: „Die medizinische Entwicklung an unserem Köpenicker Klinikstandort – gerade in den vergangenen Jahren – ist enorm. Unsere beiden jüngsten Innovationen stechen dabei besonders heraus: der hochmoderne Magnet-Resonanz-Tomograph (MRT) und die in diesem Jahr neu eröffnete Klinik für Innere Medizin – Schwerpunkt Geriatrie, die der zunehmenden Lebenserwartung der Bewohner im Bezirk Rechnung trägt.“

Präsentiert wird beim Tag der offenen Tür auch die Geschichte der Notfallmedizin mit modernen und historischen Rettungsfahrzeugen, Schwesternschülerinnen zeigen Trachten. Die spannende Entwicklung der Köpenicker Klinik im Laufe von zehn Jahrzehnten dokumentiert eine Jubiläumsausstellung. Die Geschichte des Krankenhauses erzählen Zeitzeugen unterschiedlicher Epochen in einer Festschrift, die an dem Samstag vorgestellt wird.

„Wir freuen uns, dass wir auf eine 100-jährige, erfolgreiche Geschichte zurückblicken können und sind stolz auf die Entwicklung der Klinik seit der Übernahme durch die DRK-Schwesternschaft nach der politischen Wende“, sagt Pflegedienstleiterin Astrid Weber.

Kinderzirkus, Ballonkunst und eine Teddyklinik warten auf unsere jungen Besucher beim Tag der offenen Tür. In einem sechs Meter langen, 500 Kilogramm schweren und begehbarem Arterienmodell können Besucher sich einen gigantischen Gefäßverschluss oder einen riesigen Bypass anschauen. In der neuen Klinik für Innere Medizin – Schwerpunkt Geriatrie können Besucher im Alterssimulationsanzug fühlen, wie es ist, wenn der Körper 80 Jahre alt ist. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit dem Moderator Jürgen Karney und Interviews zu medizinischen Themen, Live-Musik und Show sorgen für viel Unterhaltung. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Eröffnet wird der Tag der offenen Tür von der stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin und Bezirksstadträtin für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Bezirks Treptow-Köpenick, Ines Feierabend.

Die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin betont anlässlich des Jubiläums und des Tages der offenen Tür: „Ich kann feststellen, dass dieses Krankenhaus zwar 100 Jahre alt, aber nicht älter, sondern jünger geworden ist. Es war und ist mit seiner Ausstattung und in seiner fachlichen Kompetenz immer ein Garant höchster Qualität in der medizinischen Versorgung. Allen, die daran Anteil haben, gelten hoher Respekt und hohe Anerkennung.“

Vertreter der Presse sind herzlich zu dem Tag der offenen Tür eingeladen.

Die Adresse der Klinik:
DRK Kliniken Berlin | Köpenick
Salvador-Allende-Straße 2-8
12559 Berlin

Die DRK Kliniken Berlin sind ein freigemeinnütziger Klinikverbund mit vier Krankenhäusern und einem Pflegeheim mit insgesamt 1.509 genehmigten Betten in Trägerschaft der DRK-Schwesternschaft Berlin e.V. In 35 Fachabteilungen, 26 Kompetenzzentren, drei Zentralen Notaufnahmen und mit zahlreichen ambulanten Angeboten werden rund 200.000 Patienten pro Jahr von mehr als 3.400 Mitarbeitern versorgt. Damit gehören die DRK Kliniken Berlin zu den 27 größten Arbeitgebern in der Hauptstadt. Die DRK Kliniken Berlin sind zertifiziert nach den Standards der Joint Commission International. Die DRK Kliniken Berlin | Westend, DRK Kliniken Berlin | Köpenick und DRK Kliniken Berlin | Mitte sind als akademische Lehrkrankenhäuser der Charité – Universitätsmedizin Berlin anerkannt.

Kontakt:
Tanja Kotlorz
Pressesprecherin der DRK Kliniken Berlin
Leiterin der Unternehmenskommunikation
Telefon: (030) 30 35 - 50 70, Mobil (0152) 0157 - 50 70
Fax: (030) 30 35 – 82 50 70
E-Mail: t.kotlorz@drk-kliniken-berlin.de