DRK-Schwesternschaft Berlin wählte als neue Vorsitzende Oberin Doreen Fuhr

Berlin, 17. Oktober 2013

Berlins Rot-Kreuz-Schwestern haben am Mittwoch, 16. Oktober 2013, auf ihrer 40. ordentlichen Mitgliederversammlung Oberin Doreen Fuhr zur Vorsitzenden der DRK-Schwesternschaft Berlin gewählt. Mehr als 90 Prozent der in geheimer Abstimmung abgegebenen Stimmen entfielen auf die neue Vorsitzende.


Gratulation: Generaloberin Brigitte Schäfer und Oberin Doreen Fuhr

Damit wurde Oberin Doreen Fuhr nun auch offiziell in ihrem Amt bestätigt, das sie seit dem 1. Oktober 2012 ausübte: Vor einem Jahr beriefen sie der Verband der Schwesternschaften vom DRK wie auch der Vorstand der Berliner Rot-Kreuz-Schwesternschaft zur Nachfolgerin von Oberin Heidi Schäfer-Frischmann. Ein Probejahr hatte Oberin Doreen Fuhr zu absolvieren – das endete am 16. Oktober 2013 mit der Mitgliederversammlung.

Als Vorsitzende der DRK-Schwesternschaft leitet Oberin Doreen Fuhr einen Verein mit über 1.000 Mitgliedern. Die Schwesternschaft ist alleiniger Träger der DRK Kliniken Berlin: Für den Pflegebereich in den Einrichtungen ist die Oberin alleinverantwortlich.

Zu den ersten Gratulantinnen gehörte Generaloberin Brigitte Schäfer, Präsidentin des Verbandes der Schwesternschaften vom DRK e.V. Generaloberin Schäfer gratulierte Oberin Fuhr im Namen der Oberinnenvereinigung und aller 32 Oberinnen und steckte ihr die Oberinnen-Nadel an. „Mit der Bestätigung haben die Berliner Rotkreuzschwestern Ihnen das Signal gegeben, den eingeschlagenen Weg gemeinsam mit Ihnen weitergehen zu wollen.“ so Generaloberin Schäfer.

Für den gesamten Vorstand und alle Mitglieder der DRK-Schwesternschaft Berlin beglückwünschte Astrid Weber, stellvertretende Vorsitzende der Berliner Schwesternschaft, die gewählte Vorsitzende. Sie betonte, dass das hervorragende Wahlergebnis „eine Bestätigung für das Vertrauen der Mitglieder in Oberin Fuhr und in ihre geleistete Arbeit im vergangenen Jahr ist. Oberin Fuhr übernimmt ein Amt mit viel Verantwortung gegenüber den Mitgliedern, Geschäftspartnern und der Öffentlichkeit.“

Oberin Doreen Fuhr ist examinierte Krankenschwester. Nach ihrer Ausbildung absolvierte sie an der Berliner Alice-Salomon-Hochschule den Studiengang “Pflegemanagement”, den sie als Diplom-Pflegewirtin erfolgreich abschloss. Nach dem Studium arbeitete Oberin Doreen Fuhr als Führungskraft für verschiedene Sozialeinrichtungen wie dem Malteser-Hilfsdienst und der Unternehmensgruppe Pro-Seniore. Seit 2001 ist sie in der DRK-Schwesternschaft Berlin, arbeitet seitdem im Zentralen Pflegemanagement im Mutterhaus. Oberin Doreen Fuhr ist 43 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder.
 
Im Jahr 1875 als Schwestern-Hilfsverein gegründet, ist die DRK-Schwesternschaft Berlin Träger und alleiniger Gesellschafter der
DRK Kliniken Berlin | Westend
DRK Kliniken Berlin | Wiegmann Klinik
DRK Kliniken Berlin | Mitte
DRK Kliniken Berlin | Köpenick
DRK Kliniken Berlin | Pflege & Wohnen Mariendorf
DRK Kliniken Berlin | Park-Sanatorium Dahlem

Mit 3.400 Beschäftigen stehen die DRK Kliniken Berlin auf Platz 27 der größten Arbeitgeber der Hauptstadt.

Ansprechpartner:
Ramona Rhein
Marketing-Kommunikations-Ökonomin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 
Tel.: 030 3035-5479
Fax: 030 3035-825479
r.rhein@drk-schwesternschaft-berlin.de
 
DRK-Schwesternschaft Berlin e.V.
Mozartstraße 37
12247 Berlin
www.drk-schwesternschaft-berlin.de