Dr. med. Thomas-F. Gardain wird Medizinischer Direktor der DRK Kliniken Berlin

Berlin, 02. Juni 2009

Ab dem 1. Juni 2009 wird Herr Dr. med. Thomas-F. Gardain die neu geschaffene Funktion des Medizinischen Direktors der DRK Kliniken Berlin übernehmen. Der Medizinische Direktor wird die Geschäftsführung in allen wesentlichen Aufgaben und Unternehmensprozessen unterstützen, die standort- und sektorenübergreifend den medizinischen Bereich (stationär und ambulant) betreffen.


Herr Dr. Gardain ist vielen Mitarbeitern des Unternehmens bereits bestens bekannt, denn er genoss nach seinem Medizinstudium an der Freien Universität Berlin ab 1985 die klinische Ausbildung im Rittberg-Krankenhaus und in den DRK Kliniken Berlin | Westend. 

Dr. med. Thomas-F. Gardain ist Facharzt für Innere Medizin und im Krankenhausmanagement beim Deutschen Krankenhaus Institut (DKI) bei Prof. Eichhorn ausgebildet. Von 1997 bis 2004 füllte er die Position des Ärztlichen Direktors des Oskar-Ziethen-Krankenhauses (Krankenhaus Lichtenberg) und des paritätischen Unternehmensverbundes in Berlin-Brandenburg erfolgreich aus.
In den letzten fünf Jahren war Dr. Gardain als hauptamtlicher ärztlicher Direktor des Klinikums Saarbrücken, einem universitären Krankenhaus der Maximalversorgung, tätig. Außerdem hatte er über mehrere Jahre die Funktion des Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung (DGIV) inne.