Divertikulitis – und was nun???

Berlin, 10. September 2014

Chefarzt PD Dr. med. Robert Pfitzmann


Chefarzt Dr. med. Ulrich Kleinau

Zwei Chefärzte laden zu einem Symposium ein. Das Thema: „Divertikulitis – und was nun???“
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Privat-Dozent Dr. med. Robert Pfitzmann, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, minimal-invasive Chirurgie der DRK Kliniken Berlin | Mitte gemeinsam mit Dr. med. Ulrich Kleinau, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin – Schwerpunkt Gastroenterologie der DRK Kliniken Berlin | Mitte findet die Fachveranstaltung am Mittwoch, den 10. September 2014 von 16.30 Uhr bis 18 Uhr statt.

Unter entzündeten Darmausstülpungen (Divertikel) leiden etwa ein Drittel der unter 50-Jährigen und Zweidrittel der über 70-Jährigen. Bei der Fachveranstaltung diskutieren Experten die stadiengerechte Therapie. Mediziner aus der Klinik und der Praxis sind herzlich zu der kjostenlo0sen Fortbildung eingeladen.


Wissenschaftliche Leitung
Priv.-Doz. Dr. med. Robert Pfitzmann
DRK Kliniken Berlin | Mitte
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, minimal-invasive Chirurgie
Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Robert Pfitzmann
Drontheimer Straße 39 – 40,
13359 Berlin
Telefon: (030) 30 35 - 64 40
Telefax: (030) 30 35 - 64 49
E-Mail: viszeralchirurgie@drk-kliniken-mitte.de

Veranstaltungsort
DRK Kliniken Berlin | Mitte
Haus E, Konferenzraum 101/102
Drontheimer Str. 39 – 40,
13359 Berlin
Bei telefonischen Rückfragen sind wir gerne für Sie erreichbar
unter der Telefonnummer (030) 30 35 - 64 40.
Ihre Ansprechpartnerin: Ingeborg Schulz

>>Das Programm finden Sie hier.