Die DRK Kliniken Berlin schließen ihre Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) zum 30. Juni 2011 und verweisen auf Ärztesuchdienst der KV

Berlin, 25. Februar 2011

Der am 1. Dezember 2010 mit der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin (KV) geschlossene Vergleich der DRK Kliniken Berlin beinhaltet neben der sofortigen Honorarrückzahlung der MVZ der DRK Kliniken Berlin an die KV in Höhe von elf Millionen Euro ebenfalls die Vereinbarung, dass alle MVZ an den Standorten in Mitte, Westend und Köpenick bis spätestens zum 30.06.2011 geschlossen werden.
Für einige Fachgebiete, zum Beispiel die Pädiatrie und die Strahlenheilkunde im Westend, konnten bereits Anschlusslösungen entwickelt werden. In ausgewählten medizinischen Bereichen wie unter anderem der Kardiologie, der Radiologie oder der Neurologie suchen wir nach neuen ambulanten Versorgungsmöglichkeiten. Hier sind wir in Gesprächen mit den Partnern im Gesundheitswesen. Sobald wir neue Versorgungsmöglichkeiten im ambulanten Bereich anbieten können, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Derweil verweisen wir auf den ambulanten Ärztesuchdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin. Unter der Homepage der KV: www.kvberlin.de/60arztsuche/index.html sind niedergelassene Ärzte aller Fachgruppen und Bezirke mit Sprechzeiten und Telefonnummern aufgelistet. Zudem haben wir die niedergelassenen Ärzte in Köpenick angeschrieben.

In der Anlage sind die Kassenärzte aufgelistet, die uns mitgeteilt haben, dass sie für Anschlussversorgungen zur Verfügung stehen:

Ambulante Kassenärzte in Köpenick