Der schmerzende Fuß

Berlin, 10. September 2014

Einladung zum Arzt-Patienten-Gespräch am 10. September 2014


Unseren Füßen, die uns Tag für Tag durchs Leben tragen, schenken wir oft wenig Beachtung. Das kann sich schnell ändern, wenn die Füße zu schmerzen beginnen und das Gehen zur Last wird. Sei es der prominente Großzehnballen, der im Schuh drückt und chronisch entzündet ist oder die Ferse, die schon morgens nach dem Aufstehen  so weh tut, dass man am liebsten auf den Zehenspitzen weiterlaufen möchte.

Der Fuß ist ein hoch spezialisierter Teil unseres Bewegungsapparates, der auf ein exaktes Zusammenspiel von Gelenken, Bändern, Sehnen und Muskeln angewiesen ist, um ein Leben lang zu funktionieren. Doch viele dieser Teile unterliegen mit der Zeit einem Verschleiß, so dass zum Beispiel das Großzehengelenk eine schmerzhafte Arthrose entwickelt. Auch angeborene Fehlstellungen, wie ein Spreizfuß oder ein Knick-Senk-Fuß können nach langer Zeit plötzlich Beschwerden auslösen.

Was gibt es für Möglichkeiten, solchen Problemen vorzubeugen. Gibt es spezielle Schuhformen oder Einlagen, die helfen können? Kann ich mit bestimmten Übungen meine Füße gegen Beschwerden wappnen?

Wenn Sie mehr über das Thema erfahren möchten, dann laden wir Sie ganz herzlich zum kostenlosen Arzt-Patienten-Gespräch in die DRK Kliniken Berlin | Köpenick zum Thema „Der schmerzende Fuß“ ein.

Chefarzt Dr. med. Falk Reuther der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie der DRK Kliniken Berlin | Köpenick möchten Ihnen auf diese und andere Fragen Antworten geben, Ihnen die häufigsten Fußprobleme und ihre Ursachen erklären und natürlich die gängigen Behandlungsmöglichkeiten vorstellen.

Veranstaltungstermin des Arzt-Patienten-Gesprächs:
Mittwoch, den 10. September 2014
18 bis 20 Uhr

Veranstaltungsort:
DRK Kliniken Berlin  | Köpenick
Salvador-Allende-Straße 2-8
12559 Berlin
Speisesaal Haus 21

>>Den Flyer finden Sie hier.