Der Dachgarten der DRK Kliniken Berlin | Wiegmann-Klinik auf dem Westend-Gelände wurde Gründach des Jahres 2010

Berlin, 28. Juni 2010



Der Dachgarten der Wiegmann-Klinik wurde gleich zweimal zum Gründach des Jahres 2010 gewählt! Zuerst wählten die 100 Teilnehmer der Optigrün-Geschäftsführertagung in Weinheim dieses Gründach aus etwa 40 Bewerbern aus, eine Woche später waren es die 130 Teilnehmer des 8. Internationalen FBB-Gründachsymposiums in Ditzingen. Zielsicherer konnte also kein Gründach des Jahres gewählt werden. Eingereicht wurde das Objekt von der Optigrün international AG, die Ausführung übernahm vor fünf Jahren der Optigrün-Partnerbetrieb Heumann.

FBB-Präsident Dr. Gunter Mann überreichte auf dem Dachgarten bei blühende Pflanzenpracht und strahlendem Sonnenschein nach einer kurzen Ansprache bei einem Glas Sekt die Sieger-Urkunden. Es waren Bauherr, Nutzer, Architekt und Ausführender mit Stolz und Freunde anwesend. Die Wiegmann-Klinik als Nutzer war mit der Chefärztin Dr. Ilse-Dorothee Kress, der Bauherr, DRK Kliniken Berlin, mit dem Projektcontroller Jörg Henning und dem ehemaligen Bauleiter Wilhelm Baeck vertreten. Vom Architekturbüro Lubnow nahm Nina Feddersen die Urkunde freudestrahlend entgegen und Katrin Wenzel repräsentierte den Ausführungsbetrieb Heumann aus Schlegel.

Die Baubeteiligten waren mit der Zusammenarbeit und Umsetzung des Projektes sehr zufrieden. Der Tenor war demzufolge auch überaus positiv: "Der schöne Dachgarten kann sich sehen lassen und wir freuen uns sehr darüber!" Die über 400 Quadratmeter große Intensivbegrünung wird vor allem zu den wärmeren Jahreszeiten von den Patienten gerne als Rückzugs- und Erholungsbereich sowie auch als Ort der Begegnung genutzt. Die natürliche Umgebung auf dem Dach, mit blühenden Stauden und Gehölzen, mit einer "Obstecke" mit Äpfel, Himbeeren, Erdbeeren und Stachelbeeren, einem Bachlauf, der zwei kleine Teiche verbindet und verschiedene Sitzgelegenheiten, u.a. unter einer schattenspendenden Pergola, wirkt beruhigend und erholend. Und der Blick über Berlins Dächer gibt dem Besucher ein Gefühl von Größe und Sehnsucht.

Das Gründach ist in einer klassischen mehrschichtigen Bauweise im System Optigrün ("Gartendach") gebaut worden: Schüttgüterdränage Typ Perl 8/16 mit Wasseranstau und automatischer Bewässerung, Filtervlies und Intensivsubstrat Typ i. Die Gesamtaufbauhöhe beträgt je nach Gestaltung etwa 30-60 cm. Teiche und Bachlauf sind mit Teichfolie ausgekleidet und die Holzdecks- und wege bestehen aus hochwertigen Bankirai-Holz.

Die Verantwortlichen der DRK Kliniken Berlin | Wiegmann-Klinik haben ihren Wunsch nach einem Garten mustergültig umgesetzt. Dass dieser jetzt hoch auf dem Dach liegt, stört niemanden - ganz im Gegenteil: der wenig vorhandene Platz wurde optimal ausgenutzt und stellt nicht nur wegen seiner Auslobung zum FBB-Gründach des Jahres ein nachahmenswertes Beispiel dar.