Alle Jahre wieder...

Berlin, 31. Januar 2017

Bescherung auf der Kinderstation in den DRK Kliniken Berlin | Westend


Gut zu tun hatten Dr. von Moers, Abteilungsschwester Christine, Weihnachtsmann Fernando und Annette Skalla. Die Stationen waren fast voll belegt.


Mohamed und Silvia freuten sich über ihr Geschenk und die aufregende Abwechslung auf Station 5 b.


- Angelos freute sich riesig über sein Geschenk. Und Annette Skalla und Dr. von Moers über Angelos' glückliche Kinderaugen...


Überrascht und glücklich konnten Noah und seine Mama für einen Moment vergessen, dass sie an Heiligabend würden nicht nach Hause gehen können...


Herzenssache ist den Schwestern und Schwesternschülerinnen das alljährliche Weihnachtsliedersingen auf den Kinderstationen.

...kommt Fernando auf dem Rad auf das Gelände der DRK Kliniken Berlin | Westend am Spandauer Damm. Und zwar an Heiligabend. Fernando ist unser Weihnachtsmann, mit Rauschebart, frostroter Nase und lautem Gebimmel beginnt seine Schicht.

Der Auftrag: Die Kinder auf den Stationen 5b und 6b der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die an Heiligabend hier bleiben müssen, beschenken und glücklich machen. Und ihre besorgten Eltern für einen kurzen Moment gleich mit. In diesem Jahr hatten Weihnachtsmann und Abteilungsschwester Christine Langberg gut zu tun. Der Bollerwagen mit Geschenken war übervoll. Priv.-Doz. Dr. med. Arpad von Moers, Ärztlicher Leiter im Westend, war es wie in jedem Jahr eine Herzenssache, dabei zu sein und nicht nur zu schenken, sondern auch zu trösten. Für Annette Skalla, stellvertretende Pflegedienstleiterin, war der Besuch auf der Kinderstation der Start für die genauso traditionsreiche Runde zu den Schwestern, Ärzten und Pflegern im Spätdienst, die an Heiligabend nicht bei ihren Lieben zur Bescherung daheim sein konnten.

Nach der großen Runde kamen Dr. von Moers und Annette Skala nochmal zurück auf die 5b. Die dritte Tradition am Heiligen Abend konnte beginnen: Gemeinsam mit den Schwesternschülerinnen, Schwestern, Weihnachtsmann Fernando und Abteilungsschwester Christine wurden für Kinder und Muttis Weihnachtslieder gesungen, u.a. auch „alle Jahre wieder...“.