Aktuell von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert: Das Gynäkologische Krebszentrum Berlin Treptow-Köpenick unter der Leitung von Chefarzt Dr. Jörg Schreier

Berlin, 30. Oktober 2009

In Berlin gibt es nur noch ein weiteres zertifiziertes Zentrum dieser Art



"Mit der Zertifizierung durch die Deutsche Krebsgesellschaft konnten wir für die Frauenklinik in den DRK Kliniken Berlin | Köpenick eine exzellente Behandlungsqualität nachweisen. Wir sind somit eines von aktuell nur zwei zertifizierten Zentren in Berlin." sagt Herr Dr. Schreier und stellt sich stolz mit dem Zertifikat in der Hand zu seinem Team für das Gruppenfoto.

Die Erfahrungen der Brust- und Darmzentren haben gezeigt, welche Bedeutung der Nachweis dieser Strukturqualität für unsere Patientinnen und Patienten hat.

Häufig beginnen Krebserkrankungen der Frau mit unspezifischen Symptomen (z. B. vaginale Blutungen, Haut- und Schleimhautveränderungen des äußeren und inneren Genitales. Eine frühe spezifische Diagnostik schafft Sicherheit bei unauffälligen Befunden bzw. hilft Krebserkrankungen rechtzeitig zu erkennen.

Nur in gynäkologischen Krebszentren arbeitet spezialisiertes Personal (Ärzte, Pflegepersonal, Psychologinnen) in entsprechenden Strukturen so zusammmen, dass eine Diagnose rasch und zuverlässig gestellt und eine geeignete Therapie eingeleitet werden kann.

Diese standartisierte Vernetzung ist nur in den zertifizierten Strukturen eines Organzentrums gegeben. Zahlreiche Studien belegen, dass Patientinnen deren Behandlung in einem Krebszentrum erfolgt, deutlich von dieser Behandlung profitieren.