125 Mitarbeiter aus den DRK Kliniken Berlin liefen mit beim diesjährigen Team-Staffellauf

Berlin, 09. Juni 2008

Zusammen mit insgesamt 18.000 Teilnehmern starteten 25 Teams à 5 Läufer aus unseren Krankenhäusern am 4. und 5. Juni 2008 im Tiergarten auf der 5 X 5 km Strecke.

Von: Angela Kijewski

Seit sieben Jahren ist die Teilnahme am DKB-Team-Staffellauf des SCC-Running eine schöne Tradition für die Mitarbeiter der DRK Kliniken Berlin.
In weißen T-Shirts mit dem roten Logo der DRK Kliniken Berlin traten auch in diesem Jahr wieder 25 Teams mit wortwitzigen Namen, wie z.B. die fünf Chirurginnen, die "Bloody Marys" oder das männliche Teampendant der Chirurgen "Schnellschnitte" zum gemeinsamen Lauf an.

Ärzte und Pflegekräfte, Verwaltungsleiter, Laborantinnen, MTAs und sogar Patienten aus den DRK Kliniken Berlin hatten sich schon Wochen vorher auf den Lauf vorbereitet und zeigten ihre Leistungen.

Ein Patient, der erst vor fünf Monaten ein neues Hüftgelenk in den DRK Kliniken Berlin | Köpenick eingesetzt bekam, lief zusammen mit seinem Operateur in einem Team. In 27 Minuten schaffte der Mann die 5 km und übergab den Staffelstab an "seinen" Oberarzt der Unfallchirurgie in Köpenick. Eine gutes Zeichen für eine erfolgreiche Therapie und ein Kompliment an die Chirurgen.

Die "Rote Pumpe Westend" hat in diesem Jahr das beste Rennen gemacht. In einer Stunde und 55 Minuten lief das Team der Kardiologen um Dr. Schoeller und Dr. Opitz die 5.000 Meter.  Aber auch die  "Desperate Midwifes" aus der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe legten sich ins Zeug und kamen auf respektable Laufzeiten.

Für die meisten Läuferinnen und Läufer der DRK Kliniken Berlin ging es allerdings mehr um "dabei sein ist alles". In diesem Sinne freuen wir uns schon alle auf's nächste Jahr.