Suche

Kontakte

Zentrale Rufnummern

DRK Kliniken Berlin | Köpenick
Tel.: (030) 3035 - 3000

DRK Kliniken Berlin | Mitte
Tel.: (030) 3035 - 6000

DRK Kliniken Berlin | Westend
Tel.: (030) 3035 - 0

DRK Kliniken Berlin
Wiegmann Klinik

Tel.: (030) 3035 - 5755

DRK Kliniken Berlin
Pflege & Wohnen Mariendorf

Tel.: (030) 3035 - 5400

Qualität verstehen und leben

1

Wir stärken die Selbsthilfe in unseren Kliniken

1

Die DRK Kliniken Berlin bieten ihren Patientinnen und Patienten neben einer exzellenten medizinischen, pflegerischen und psychologischen Versorgung auch umfangreiche Informationen an. Wir geben unseren Patientinnen und Patienten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch die Möglichkeit, sich über Selbsthilfegruppen und -angebote zu erkundigen. Dies ist ein wichtiger ergänzender Teil der Gesundheitsversorgung. Fachleute im Gesundheitswesen schätzen die Arbeit engagierter Betroffener, denn durch Gespräche und den Erfahrungsaustausch können auch medizinische und rehabilitative Leistungen besser miteinander verknüpft werden.

Die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Kliniken, Reha-Einrichtungen und Selbsthilfegruppen ist somit in den vergangenen Jahren immer mehr gewachsen. Gespräche mit Betroffenen können zum Beispiel den eigenen Krankheitsverlauf transparenter machen und bei der Verarbeitung und der Bewältigung der Erkrankung helfen.

Deshalb haben die DRK Kliniken Berlin mit der Selbsthilfe- und Kontaktstelle SEKIS im September 2011 einen Vertrag geschlossen, wonach sich die DRK Kliniken Berlin verpflichten, die Selbsthilfe in den Kliniken zu stärken. So sind in den DRK Kliniken Berlin an ihren Standorten in Mitte, Westend und Köpenick Ansprechpartner für Selbsthilfegruppen benannt. Die Kontaktpersonen mit Telefonnummern und E-Mail-Adressen finden Sie auf dieser Seite.

Auch stehen den Selbsthilfegruppen in den Kliniken Räume für Informationsveranstaltungen zur Verfügung. Die Selbsthilfegruppen können Infomaterial auslegen und an Fortbildungen der Kliniken teilnehmen. Zwischen den Selbsthilfegruppen und unseren Klinikmitarbeitern findet ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch statt. Einmal jährlich werten wir gemeinsam mit SEKIS unsere Ergebnisse aus. Auch haben wir uns vertraglich verpflichtet, die Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten einzuhalten.

Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen Übersichten zu Selbsthilfegruppen und zu bestimmten Krankheiten an. Wir würden uns freuen, wenn Sie das Angebot wahrnehmen und sich auch bei den Selbsthilfegruppen informieren.

Ansprechpartner der Selbsthilfegruppen

Chefarzt Dr. med. Robert Smolka

 

DRK Kliniken Berlin | Wiegmann Klinik
Chefarzt für Psychosomatik und Psychotherapie
Dr. med. Robert Smolka
Telefon: (030) 30 35 - 57 55
E-Mail: r.smolka@drk-kliniken-berlin.de
Spandauer Damm 130, 14050 Berlin

Treffpunkt für die Selbsthilfegruppen:

Teamraum im Dachgeschoss

Chefarzt Prof. Dr. med. Thomas Steinmüller

 

DRK Kliniken Berlin | Westend
Klinik für Chirurgie
Chefarzt Prof. Dr. med. Thomas Steinmüller
Telefon: (030) 30 35 - 42 05
E-Mail: t.steinmueller@drk-kliniken-berlin.de
Spandauer Damm 130, 14050 Berlin

Treffpunkt für die Selbsthilfegruppen:

Kleiner Konferenzraum, Haus V (Verwaltung)
im 1. OG, Raum V 1.20

Dipl.- Psych. Susan Kaufmann

 

DRK Kliniken Berlin | Köpenick
Dipl.- Psych. Susan Wildenhain
Psychologische Psychotherapeutin im Brustzentrum
und im Gynäkologisches Krebszentrum
Telefon: (030) 30 35 - 35 62
E-Mail: s.wildenhain@drk-kliniken-berlin.de
Salvador-Allende-Straße 2 – 8, 12559 Berlin

Treffpunkt für die Selbsthilfegruppen:

Hörsaal, Haus 5.2, 4. Ebene

Oberarzt Dr. med Thomas Reuter

 

DRK Kliniken Berlin | Mitte
Klinik für Abhängigkeitserkrankungen
Oberarzt Dr. med Thomas Reuter
Telefon: (030) 30 35 - 66 51 oder (030) 30 35 - 66 66
E-Mail: t.reuter@drk-kliniken-berlin.de
Drontheimer Straße 39 – 40, 13359 Berlin

Treffpunkt für die Selbsthilfegruppen:

Haus F, Gruppenraum