Offizielles Statement von Frau Oberin Schäfer-Frischmann zur aktuellen Situation der streikenden Ärzte an unseren Kliniken
Berlin, 11.09.2009

In den letzten Tagen wurde in den verschiedenen Medien immer wieder über die gescheiterten Tarifverhandlungen für den ärztlichen Dienst der DRK Kliniken Berlin berichtet. Für den heutigen Tag, Freitag den 11. September 2009, hat deshalb der Marburger Bund die Ärzte der DRK Kliniken Berlin zu einem...weiterlesen

Pressemitteilung der Geschäftsführung der DRK Kliniken Berlin zum Streik am 11. September 2009
Berlin, 10.09.2009

Die DRK Kliniken Berlin werden morgen, am Freitag, 11. September 2009, an Ihren Standorten Westend, Mitte und Köpenick von Streikmaßnahmen des Marburger Bundes betroffen werden. Der Marburger Bund versucht mit diesem Streik, überdurchschnittliche Vergütungserhöhungen für Ärzte durchzusetzen. weiterlesen

Ärzte und Mitarbeiter der DRK Kliniken Berlin erhalten mehr Geld: Tarifabschluss mit der Gewerkschaft ver.di sieht spürbare Tariferhöhungen für Ärzte ab dem 01.10.2009 vor
Berlin, 07.09.2009

Die Geschäftsführung der DRK Kliniken Berlin hat mit der Gewerkschaft ver.di eine Ergänzung des bestehenden Tarifvertrages abgeschlossen, welche neben der bereits festgelegten Tariferhöhung für nicht-ärztliche Mitarbeiter nunmehr auch für Ärzte zum 01.10.2009 und zum 01.07.2010 in einem...weiterlesen

DRK Kliniken Berlin unterbreiten dem Marburger Bund ein faires, wettbewerbsfähiges Tarifangebot - Marburger Bund beharrt auf überzogenen Forderungen und unterbricht die Verhandlungen erneut.
Berlin, 31.08.2009

Nach wiederholten Verhandlungen der Geschäftsführung der DRK Kliniken Berlin mit dem Marburger Bund über den Abschluss eines Tarifvertrages für unsere Ärzte haben die DRK Kliniken Berlin dem Marburger Bund am 26.08.2009 ein Tarifangebot vorgelegt, dass – gegenüber dem geltenden Tarifvertrag mit...weiterlesen

Strahlentherapie im Westend schreibt Erfolgsgeschichte und rüstet weiter auf
Berlin, 21.08.2009

Die DRK Kliniken Berlin bauen das vor zwei Jahren eröffnete Zentrum für Strahlentherapie am Spandauer Damm aus und stocken den Gerätebestand auf 4 Linearbeschleuniger der neuesten Generation auf - damit ist das Zentrum durch die modernste apparative Ausstattung und die personelle Fachkompetenz auf...weiterlesen

Dr. med. Thomas-F. Gardain wird Medizinischer Direktors der DRK Kliniken Berlin
Berlin, 02.06.2009

Ab dem 1. Juni 2009 wird Herr Dr. med. Thomas-F. Gardain die neu geschaffene Funktion des Medizinischen Direktors der DRK Kliniken Berlin übernehmen. Der Medizinische Direktor wird die Geschäftsführung in allen wesentlichen Aufgaben und Unternehmensprozessen unterstützen, die standort- und...weiterlesen

Richtfest für den 5-geschossigen Krankenhausneubau und Tag der offenen Tür in den DRK Kliniken Berlin | Köpenick am 4. Juni 2009 ab 15:00
Berlin, 25.05.2009

Der 24 Millionen Euro teure Funktionsneubau auf dem Gelände der DRK Kliniken Berlin | Köpenick nimmt konkrete Formen an. Im November wurde der Grundstein gelegt -  jetzt ist die mächtige Gebäudehülle trotz ungünstiger Witterung und schwieriger „Erschließungsarbeiten“ planmäßig fertig gestellt....weiterlesen

Warnstreik der Ärzte des Marburger Bundes in den DRK Kliniken Berlin - Mitteilung der Geschäftsführung
Berlin, 10.03.2009

Überzogene Forderungen und unnötige Aktionen

 Der Marburger Bund hat die Ärzte der DRK Kliniken Berlin zu einem Warnstreik aufgerufen, um seine Unzufriedenheit mit dem von der Arbeitgeberseite vorgelegten Angebot in den laufenden Tarifverhandlungen zu unterstreichen. Die Geschäftsführung hält...weiterlesen

Das zertifizierte Brustzentrum Köpenick wird seit dem 1. Februar 2009 von Frau Dr. Anke Kleine-Tebbe geleitet
Berlin, 09.02.2009

Damit erhält das Brustzentrum der DRK Kliniken Berlin | Köpenick analog zum Brustzentrum der DRK Kliniken Berlin | Westend eine eigenständige Leitung.weiterlesen

Zentrum für Schulische und Psychosoziale Rehabilitation der DRK Kliniken Berlin eröffnet am Standort Westend
Berlin, 05.01.2009

Die neue Einrichtung und staatlich anerkannte Ersatzschule zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit emotionalen und sozialen Entwicklungsstörungen schließt eine seit langem bestehende Bedarfslücke. weiterlesen