Neuer Leiter der Notaufnahme in den DRK Kliniken Berlin | Köpenick

Berlin, 01. Juli 2014

Chefarzt Dr. med. Steffen Richter wird ab dem 1. Juli 2014 die Zentrale Notaufnahme (ZNA) der DRK Kliniken Berlin | Köpenick leiten. Die Akutklinik in Köpenick verfügt über 510 Betten und in der Zentralen Notaufnahme werden im Jahr rund 40.000 Patienten versorgt.

Dr. med. Steffen Richter

Dr. med. Steffen Richter

Durch die neue chefärztliche Leitung der Rettungsstelle in Köpenick wird der Fachbereich weiterhin personell und fachlich gestärkt.

Dr. Richter (49) hat an der Medizinischen Fakultät (Charité) der Humboldt Universität Humanmedizin studiert und seine Assistenzarztzeit in Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin im Klinikum Berlin-Buch (Geriatrische Klinik), im Deutschen Herzzentrum (Intensivmedizin) sowie im Krankenhaus Prenzlauer Berg (Infektiologie) absolviert. Als Facharzt für Innere Medizin ist er im Klinikum Berlin-Buch von 1995 bis 2007 mit Rufdienstfunktion in der Rettungsstelle und auf der Intensivstation tätig gewesen. Seit der Neueröffnung im Jahr 2007 war er Oberarzt des interdisziplinären Notfallzentrums mit Rettungsstelle am Helios Klinikum Berlin-Buch. Dr. Steffen Richter ist verheiratet und hat vier Kinder.

„Im Interesse und zum Wohl unserer Patienten wünsche ich mir bei meiner neuen Tätigkeit eine kollegiale und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen und Fachabteilungen der Klinik. Die Zentrale Notaufnahme ist Eintrittspforte und Visitenkarte des Krankenhauses zugleich. Diese zu gestalten und beständig zu verbessern ist mein Bestreben“, sagt Chefarzt Dr. Richter.

Chefarzt Dr. med. Daniel Schachinger wird weiterhin die beiden weiteren Zentralen Notaufnahmen der DRK Kliniken Berlin an ihren Standorten Westend und Mitte leiten. Zudem ist er für die systemische Weiterentwicklung der Notfall- und Akutmedizin verantwortlich und leitet das ZNA Board, ein Gremium aller drei Zentralen Notaufnahmen der DRK Kliniken Berlin. Insgesamt werden in allen drei Notaufnahmen der DRK Kliniken Berlin jährlich 120.000 Patienten versorgt. Das Foto ist zur freien Verwendung.

Fotonachweis: DRK Kliniken Berlin.

Kontakt:
DRK Kliniken Berlin | Köpenick
Zentrale Notaufnahme (ZNA)
Chefarzt Dr. med. Steffen Richter
Salvador-Allende-Straße 2-8 12559 Berlin

Tel.: (030) 3035 - 3910
Fax.: (030) 3035 -3919
E-Mail: st.richter@drk-kliniken-berlin.de 

>> Die Pressemitteilung finden Sie hier.

Die DRK Kliniken Berlin sind ein freigemeinnütziger Klinikverbund mit vier Krankenhäusern und einem Pflegeheim mit insgesamt 1.509 genehmigten Betten in Trägerschaft der DRK-Schwesternschaft Berlin e.V. In 35 Fachabteilungen, 26 Kompetenzzentren, drei Zentralen Notaufnahmen und mit zahlreichen ambulanten Angeboten werden rund 200.000 Patienten pro Jahr von über 3.400 Mitarbeitern versorgt. Damit gehören die DRK Kliniken Berlin zu den 27 größten Arbeitgebern in der Hauptstadt. Die DRK Kliniken Berlin sind zertifiziert nach den Standards der Joint Commission International. Die DRK Kliniken Berlin | Westend, DRK Kliniken Berlin | Köpenick und DRK Kliniken Berlin | Mitte sind als akademische Lehrkrankenhäuser der Charité – Universitätsmedizin Berlin anerkannt.

Kontakt:
Tanja Kotlorz Pressesprecherin der DRK Kliniken Berlin
Telefon: (030) 30 35 - 50 70,
Mobil (0152) 0157 - 50 70
Fax: (030) 30 35 - 50 79
E-Mail: t.kotlorz@drk-kliniken-berlin.de