Großer Gesundheitstag in Köpenick

Berlin, 02. September 2016

Die DRK Kliniken Berlin | Köpenick laden zum Tag der offenen Tür am 10. September 2016 von 14 bis 18 Uhr ein.


Eigentlich ist ein Krankenhaus dafür da, Patienten zu behandeln. Aber die DRK Kliniken Berlin | Köpenick können mehr. „Gesundheit ist ein wichtiges Gut und jeder kann mehr für seine Gesundheit tun“, ermuntert der Ärztliche Leiter der DRK Kliniken Berlin | Köpenick, Professor Dr. med. Matthias Pross. Deshalb lädt die 525-Betten-Akutklinik an der Salvador-Allende-Straße 2-8 in Köpenick alle Berlinerinnen und Berliner am Samstag, den 10. September 2016 in der Zeit von 14 bis 18 Uhr zu einem großen Gesundheitstag ein. Den Besuchern wird ein umfangreiches Programm geboten von gesunder Ernährung, sportlichen Tipps bis hin zu Vorsorge-Informationen und OP-Besuchen.

Jeder möchte gesund leben und seinem Körper Gutes tun. Doch was gehört eigentlich alles dazu? Zuerst einmal eine ausgewogene Ernährung. Wie einfach es ist, sich frischen Saft aus der Mostpresse selbst herzustellen und gleich morgens gestärkt in den Tag zu starten, demonstrieren die Ernährungsberaterinnen der DRK Kliniken Berlin | Köpenick am Tag der offenen Tür. Zusätzlich gibt es viele Tipps und Kostproben für eine ausgewogene Ernährung. Sport kann helfen Krankheiten wie Bluthochdruck, Fettsucht, Gelenkverschleiß, Gefäßerkrankungen oder Diabetes zu vermeiden oder zu bekämpfen. Die Selbsthilfegruppen Reha-Sport und Adipositas geben am Gesundheitstag viele Ratschläge für sportliche Aktivitäten. Wer gleich loslegen möchte, kann an der Ruderbox schon mal auf dem Trockenen seine Ausdauer trainieren. Auch Vorsorgeuntersuchungen wie eine Darmspiegelung können helfen, Krankheiten wie Darmkrebs frühzeitig zu erkennen, zu vermeiden oder erfolgreich im Entstehungsstadium zu bekämpfen. In der Klinik für Innere Medizin – Schwerpunkt Gastroenterologie können Besucher sich eine Darmspiegelung erklären und die medizinischen Geräte wie Endoskope zeigen lassen.

Überhaupt öffnen alle Kliniken ihre Türen und jeder hat die Möglichkeit, die hochmodernen OP-Säle mit offenen Augen ohne Narkose zu erleben. Wer möchte, kann seine chirurgischen Fähigkeiten testen und per Schlüsselloch-Verfahren einmal selbst operieren. Das Kreißsaal-Hotel lädt zum entspannten Rundgang im gemütlichen Ambiente ein. Das von Fachgesellschaften zertifizierte Kompetenzzentrum für Adipositaschirurgie präsentiert seine neuen Räumlichkeiten. Ergo- und Physiotherapie bieten Einblicke in ihre Arbeit. Einmal ohne Alkohol im Blut „betrunken“ sein? Kein Problem! Die Schwipsbrille macht es möglich. Der schönste Bauchnabel Berlins wird von der Frauenklinik gekürt. Lassen Sie sich überraschen. In einer großen Zeltstadt im Klinik-Garten zeigen zudem alle Kliniken ihre Leistungsspektren.

In die brenzlige Situation, dass man Leben retten muss, kann jeder einmal kommen. Doch wie werde ich Lebensretter, wie funktioniert nochmal eine korrekte Herzdruckmassage und was gilt es dabei zu beachten? Am Dummy demonstrieren Notfallmediziner die korrekten Wiederbelebungsmaßnahmen. Jeder Gast kann selbst einen kurzen Reanimationskurs absolvieren. Auch für spontane Andenken ist gesorgt. In einer Fotobox kann man seinen persönlichen Fotostreifen ergattern und so den Tag festhalten. Die Jüngsten können sich auf rollende Intensivstationen freuen. Auf dem Klinik-Gelände werden zwei modernste Rettungswagen ihre Türen für Besichtigungen öffnen. Eine Ballonkünstlerin und zahlreiche Mit-Mach-Aktionen sorgen darüber hinaus für viel Spaß und Spiel. Abgerundet wird der Gesundheitstag mit Live-Musik von der Bühne.

Die Pressemitteilung finden Sie hier >>

Kontakt und Adresse:

DRK Kliniken Berlin | Köpenick
Ärztlicher Leiter und Chefarzt der Klinik für Chirurgie
Professor Dr. med. Matthias Pross
Tel.: 030/3035 – 3316
Fax.: 0303/3035 – 3328
E-Mail: m.pross@drk-kliniken-berlin.de
Salvador-Allende-Straße 2–8
12559 Berlin

Die DRK Kliniken Berlin sind ein freigemeinnütziger Klinikverbund mit vier Krankenhäusern und einem Pflegeheim mit insgesamt 1.501 genehmigten Betten. Gesellschafter des Klinikverbundes ist die DRK-Schwesternschaft Berlin e.V. In 35 Fachabteilungen, 26 Kompetenzzentren, drei Zentralen Notaufnahmen und mit zahlreichen ambulanten Angeboten werden rund 200.000 Patienten pro Jahr von über 3.400 Mitarbeitern versorgt. Damit gehören die DRK Kliniken Berlin zu den 26 größten Arbeitgebern in der Hauptstadt.

Die DRK Kliniken Berlin sind nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert. Die DRK Kliniken Berlin | Westend, DRK Kliniken Berlin | Köpenick und DRK Kliniken Berlin | Mitte sind als akademische Lehrkrankenhäuser der Charité – Universitätsmedizin Berlin anerkannt.