Suche

Kontakte

DRK Kliniken Berlin | Köpenick

Klinik für Neurologie

Salvador-Allende-Straße 2-8
12559 Berlin
Wegbeschreibung

Tel.: (030) 3035 - 3411
Fax: (030) 3035 - 3412
E-Mail Kontakt 

Chefarzt

Prof. Dr. med. Robert Stingele

Abteilungsleitung

Christine Bertat

Stationen

Station 1A
Station 6B

Stroke Unit

Spezialabteilung für Schlaganfallpatienten

Die Vorsorge/Diagnostik und Therapie sowie die Nachsorge von Schlaganfällen ist einer der Schwerpunkte unserer Abteilung.
In unserer nach den Qualitätsstandards der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und der Deutschen Schlaganfallgesellschaft zertifizierten Stroke Unit werden akute Schlaganfälle nach modernsten Vorgaben diagnostiziert und behandelt.
Unser eingespieltes Team bestehend aus Ärzten, speziell geschulten Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Neuropsychologen und Sozialarbeitern ist auf die Behandlung Schlaganfällen spezialisiert und wird Sie oder Ihre Angehörigen kompetent begleiten.
Im Rahmen der Schlaganfall-Therapie wird es nicht selten notwendig, ein verengtes Gefäß zu operieren oder interventionell zu behandeln (Stent).
Die Klinik für Neurologie ist Teil des zertifzierten Gefäßzentrums Köpenick (Ein Zusammenschluss verschiedener Fachdisziplinen der DRK Kliniken Berlin | Köpenick: Gefäßchirurgie, Angiologie, Radiologie, Kardiologie, Neurologie) - alle notwendigen Gefäßeingriffe werden im Hause kompetent durchgeführt.

Doppler- und Duplexuntersuchungen

Spezialuntersuchungen zur Darstellung der Beschaffenheit und Durchgängigkeit hirnversorgender Blutgefäße

  • Untersuchung der Hals- und Hirngefäße
  • Intima-Media-Komplex-Ausmessung
  • Funktionelle Untersuchungen wie Reservekapazität, Rechts-Links-Shunt,
  • Mikroemboliedetektion

Elektrophysiologische Diagnostik

Spezialuntersuchungen zur Funktionsüberprüfung von Hirnströmen, Nervenzellen, Nervenbahnen und Muskulatur

  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • EEG-Video-Simultanaufzeichnung
  • Messung der Nervenleitung (NLG)
  • Elektromyographie (EMG)
  • Evozierte Potenziale
  • Blink- und Masseterreflex
  • Akustisch evozierte Potenziale (AEP)
  • Nystagmographie
  • Kalorik
  • Kipptisch-Untersuchung