Alle Themen im Überblick

Suche

Kontakte

DRK Kliniken Berlin | Köpenick

Klinik für Gefäßmedizin

Salvador-Allende-Straße 2-8
12559 Berlin
Wegbeschreibung

Tel.: (030) 3035 - 3358
Fax: (030) 3035 - 3356
E-Mail Kontakt

Chefarzt

Dr. med. Günay Kalender

Abteilungsleitung

Christine Bertat

Station

Station 6A

Halsschlagadern

  • Operative Behandlung krankhafter Veränderungen der supraaortalen, extrakraniellen und Schulter-Arm-Gefäße (A.carotis, A.subclavia, A.vertebralis, A.brachialis)
  • Minimal-invasive Carotis-Chirurgie in Plexusanästhesie

Hauptschlagader- und Beckenschlagader

  • Rekonstruktionen trans- oder extraperitoneal
  • Aorten- und Beckenarterienaneurysmata im infrarenalen Bereich
  • Thrombendarteriektomie der distalen Aorta sowie Beckenarterie
  • Bypassverfahren im aorto-iliakalen und aorto-femoralen Bereich
  • Offen chirurgisch
  • Endovaskuläre Ausschaltung Aneurysma infrarenal
  • Fenestrierte Prothesen
  • Gebranchte Prothesen
  • Chimney Grafts
  • Iliac Side Branches
  • Thorakale Endovasculäre Ausschaltung Aortenaneurysma
  • Behandlung Dissektionen der Aorta
  • Aortales thorakales Debranching
  • Gefäßverletzungen

  • Neurostimulatortherapie bei refraktärer pAVK

  • Akute Arterienverschlüsse

  • Nierenarterienrekonstruktionen bzw. PTA bei Stenosen

Gefäßtumore

  • Karotisglomustumor
  • Hämangiome

Operationen bei Krampfadern (Varikosis)

  • Offen chirurgisch
  • Endoskopische Perforansdissektion
  • Behandlung venöser Geschwüre (Ulcera), einschließlich plastischer Deckung
  • Tiefe Becken-Beinvenenthrombosen (operative Behandlung in ausgewählten Fällen)
  • Bypass-Operation bei Cava- oder Beckenvenenverschluss (Umleitungsoperation bei postthrombotischem Syndrom)
  • Thrombektomien
  • Minimal-invasive Venenchirurgie mittels VNUS Closure Fast
  • Minimal-invasive Therapie der Besenreißervarikosis mittels Sklerosierung
  • Dialyse-Shunt-Chirurgie (Vene, Kunststoff, Katheter)

  • Therapie des diabetischen Fußsyndroms (Gefäßrekonstruktion, Wundbehandlung)

Schaufensterkrankheit (periphere arterielle Verschlusskrankheit)

  • Ausschälplastiken 
  • Venenbypass
  • Kunststoffbypass
  • Biologisches Material
  • Lymphgefäße - operative Behandlung chronischer Lymphödeme in ausgewählten Fällen

Angiologie

Im Bereich der Angiologie werden alle internistisch gefäßmedizinischen Erkrankungen diagnostiziert und behandelt.

Dazu zählt die periphere arterielle Verschlusskrankheit („Schaufensterkrankheit“) jeglicher Ursache und Lokalisation, Gefäßentzündungen („Vaskulitiden“), sowie venöse Erkrankungen wie Thrombosen oder Thrombophlebitiden („oberflächliche Thrombosen“), die Lungenarterienembolie ebenso wie die Varikosis oder das diabetische Fußsyndrom

Apparativ kommen hierbei alle nichtinvasiven Verfahren der Gefäßdiagnostik zum Einsatz.

Im Einzelnen sind diese:

  • Messung des Knöchel Arm Index / Bestimmung des Pulswellenindex
  • Zehendruckmessung
  • Doppler/Duplexsonographien der Arterien und Venen, incl. 3D Bildgebung und Kontrastmitteluntersuchungen
  • Pulswellenoszillographie und Pulswellenanalyse
  • Kapillarmikroskopie
  • Transkutane Sauerstoffdruckmessung
  • Lichtreflexionsrheographie
  • Venenverschlussplethysmographie