Suche

Kontakte

DRK Kliniken Berlin | Köpenick

Darmzentrum Treptow-Köpenick

Salvador-Allende-Straße 2-8
12559 Berlin
Wegbeschreibung

Telefon: (030) 3035 - 3151
Telefon: (030) 3035 - 3853
Fax: (030) 3035 - 3328 
E-Mail Kontakt

Leiter des Darmzentrums

Prof. Dr. med. Matthias Pross
Prof. Dr. med. Stefan Kahl

1

AUSZEICHNUNG

2

Wer hilft Ihnen neben den Ärztinnen und Ärzten; Schwestern und Pflegern des Darmzentrums die Zeit von der Diagnose bis zur Nachsorge zu bewältigen?

Ihnen diese Frage zu beantworten, ist uns besonders wichtig.

Psychologische Betreuung

In der Auseinandersetzung mit der Erkrankung steht den Patienten und Angehörigen die Möglichkeit einer psychoonkolgischen Betreuung während der stationären und ambulanten Behandlungsphase zur Verfügung.
Im Darmzentrum Treptow-Köpenick ist eine Diplom-Psychologin tätig, die speziell in der Psychoonkologie ausgebildet wurde. Sie kann Ihnen und Ihren Angehörigen professionell bei der Bewältigung der Erkrankung zur Seite stehen. Gleichzeitig wird sie Ihnen auch bei der Vermittlung von Pschotherapien, Selbsthilfe- und Sportgruppen behilflich sein.

Ansprechpartner
Frau Dipl.-Psych. Ruth Hirth
DRK Kliniken Berlin | Köpenick,
Salvador-Allende-Straße 2 - 8
12559 Berlin  
Telefon: (030) 3035 - 3854
E-Mail Kontakt

Physiotherapie

Nach der Operation werden Sie auch von gut ausgebildeten und erfahrenen Physiotherapeuten betreut, die Ihnen helfen, so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu kommen.
Eine möglichst frühe Mobilisierung hat in der postoperativen Phase eine entscheidende Rolle.

Stomatherapie

Wenn ein künstlicher Darmausgang vorrübergehend oder auf Dauer angelegt werden muss, werden Sie durch ausgebildetete Stomaschwestern betreut. Die Stomaschwestern kommen auch zu Ihnen nach Hause. Sie weisen Sie in den Umgang mit dem künstlichen Darmausgang (Stoma) ein und organisieren alles für die häusliche Versorgung.

Sozialdienst

Eine Krebserkrankung bringt neben den persönlichen Belastungen auch viele bürokratische Hürden mit sich. Bereits während Ihres Krankenhausaufenthaltes wenden sich Frau Trost und Frau Meyer vom Sozialdienst an Sie und helfen Ihnen ggf. bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises, bei Rentenanträgen und bei der Planung und Anmeldung einer Rehabilitation (Kur).

Ansprechpartner

Frau Gudrun Trost
DRK Kliniken Berlin | Köpenick
Salvador-Allende-Straße 2 - 8,
12559 Berlin   
Telefon: (030) 3035 - 3836
E-Mail Kontakt

Selbsthilfegruppen

Auch Selbsthilfegruppen sind für viele Patientinnen und Patienten einer große Unterstützung. Wir arbeiten seit langem mit Selbsthilfegruppen zusammen. Patienten, die einen Kontakt wünschen, können unkompliziert Hilfe erhalten. Besuche von bereits operierten Patienten mit speziellen postoperativen Situationen oder Gespräche vor einer Operation können begleitend zu den ärztlichen und psychologischen Maßnahmen im Einzelfall für Betroffene sehr hilfreich sein.

Ansprechpartner
ILCO Selbsthilfegruppe
A. Karg und C. Wuttke
Birkweiler Str. 18
12559 Berlin
E-Mail Kontakt
Internet Kontakt

Forschung

Wir sind immer bestrebt alle Patienten nach dem neuesten Stand der Wissenschaft zu behandeln.
Um dem gerecht zu werden, beteiligen wir uns an vielen Studien.
Durch dieses Arrangement ist es uns auch möglich, die modernsten Medikamente einzusetzen.

Tumorkonferenz

Hier besprechen alle Spezialisten des Darmzentrums, die an der Diagnostik, Therapie und Nachsorge beteiligt sind gemeinsam, welche Behandlungsstrategie für den einzelnen Patienten die Beste ist. Für jeden einzelnen Patienten wird das therapeutisch sinnvollste Vorgehen festgelegt, welches sich nach dem jeweiligen Befund und der individuellen Situation des Patienten richtet. Die Therapieentscheidung basiert auf den derzeitig gültigen Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft.