Suche

Kontakte

DRK Kliniken Berlin | Köpenick

Berliner Adipositaszentrum

Salvador- Allende- Straße 2-8
12559 Berlin
Wegbeschreibung

Tel.: (030) 3035 - 3316
Fax: (030) 3035 - 3371
E-Mail Kontakt

Chefarzt

Prof. Dr. med. Matthias Pross

Adipositassprechstunde

Dienstags
von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Haus 5.2, Ebene 2

Tel.: (030) 30 35 - 33 17 / - 33 25
E-Mail-Kontakt 

Zertifikat

1

Häufig gestellte Fragen

Wie beantrage ich eine Operation?

1

Der erste Schritt zur Planung einer bariatrischen Operation ist eine Terminvereinbarung in unserer Adipositas-Sprechstunde. Um alle wesentlichen Fakten zusammenzutragen bitten wir Sie, unseren Adipositas-Fragebogen im Vorfeld auszufüllen (den Fragebogen erhalten Sie bei Anmeldung zum Termin oder Sie laden sich den Fragebogen herunter und füllen ihn bereits zuhause aus [Link]). In einem Erstgespräch prüfen wir die Indikation und informieren Sie über die verschiedenen Operationsverfahren. Im Anschluss daran müssen weitere Vorbereitungen getroffen werden, die für die Erstellung eines Kostenübernahmeantrags von Bedeutung sind. Falls eine sechsmonatige Ernährungsberatung und Verhaltenstherapie noch nicht erfolgt sind sowie ärztliche Gutachten (z.B. psychologisches Gutachten, orthopädisches Gutachten) noch eingeholt werden müssen, werden die Patienten entweder an unsere Kooperationspartner z.B. Polivital GmbH weitergeleitet oder die präoperative Vorbereitung erfolgt direkt in unserem Haus. Wir bieten Ihnen ein sechsmonatiges Ernährungsprogramm. Alle weiteren Gutachten anderer Ärzte müssen von einem externen Facharzt mitgebracht werden. Wichtig ist auch, dass sie Nachweise mitbringen, die zeigen, dass sie konservativ versucht haben, Gewicht abzunehmen. Solche Unterlagen wären z.B. WeightWatcher-Treffen-Nachweise, Bestätigungen von Sportgruppen oder eine Fitness-Studio-Mitgliedschaft. Sobald alle Unterlagen vorhanden sind sowie die Ernährungsberatung abgeschlossen ist, kann von ärztlicher Seite der Kostenübernahmeantrag an die Krankenkasse geschrieben werden.

Wo findet die präoperative Vorbereitung und Ernährungsberatung statt?

Die präoperative Vorbereitung erfolgt in unserer Klinik und bei unseren Kooperationspartnern Polivital GmbH unter der Leitung von Dr. med. Warmuth. Hier erfolgen eine sechsmonatige Ernährungsberatung sowie eine psychologische Begutachtung und Begleitung der Patienten. Zusätzlich können verschiedene diagnostische Untersuchungen, die für die Einschätzung des operativen Risikos wichtig sind, vorgenommen werden (z.B. Lungenfunktionsprüfung, EKG, Schlaflabor bei Schlafapnoe-Syndrom etc.). Alle diagnostischen Schritte, die bei unseren ambulanten Kooperationspartnern nicht durchgeführt werden konnten (z.B. Gastroskopie etc.), werden einen Tag vor der Operation bei uns im Haus veranlasst. Meistens kommen die Patienten in einem solchen Fall einen Tag vor der Operation stationär in die Klinik.

Wo erfolgt die Nachbetreuung?

Die postoperative Nachsorge erfolgt bei uns in der Klinik für Chirurgie, in der PoliVital GmbH und bei den Hausärzten der jeweiligen Patienten. Unsere Ernährungsberaterinnen sehen die operierten Patienten meist am 10. Tag nach der Op. Von da an erfolgen in Abständen von 3-6 Monaten Terminvereinbarungen zur ernährungsmedizinischen Nachsorge. Unsere Ernährungsspezialistinnen Frau Eger und Frau Müller übernehmen die postoperative Ernährungsberatung und Schulung. Bei speziellen Beschwerden der Patienten, die auf die Operation zurückzuführen sind, werden Ärzte unseres Adipositas-Teams hinzugezogen. Laborkontrollen können ambulant beim Hausarzt durchgeführt werden.